Audiograbber.de Forum

Sonstiges => Webseite - Feedback (www.audiograbber.de) => Thema gestartet von: samsdad am 4. Oktober 2005, 22:35:17



Titel: Über den Ton im Forum
Beitrag von: samsdad am 4. Oktober 2005, 22:35:17
 :'(

hallo zusammen
das prog ist klasse
der support / dieses forum weltklasse
aber warum herscht hier so ein straffer umgangston?
muß das sein?
oder habe ich was verpeilt??
schöne grüße aus hessen
frank


[Hinweis Stefan: habe den Titel deines Posts etwas neutraler gemacht, um dem Inhalt dieses Thread gerechter zu werden - hoffe, das war okay  ;) ]


Titel: Re: unfreundlicher ton hier im forum - schade
Beitrag von: start78 am 5. Oktober 2005, 10:05:39
Nachdem sich mein anfänglicher Enthusiasmus gelegt hatte, kam der Ton bei mir leider automatisch.
 
 Mittlerweile liegt in über 80% der Fälle die Herausforderung darin herauszufinden, welcher Teil der Anleitung / der "Häufigen Fragen" nicht gelesen wurde.
 
 Das ist nicht der Sinn eines Forums. Hier sollten Probleme behandelt werden, die nocht nicht gelöst wurden anstelle immer wieder die gleichen Fragen beantworten zu müssen! Sonst könnten wir gleich jeden Thread löschen der älter ist als 3 Tage und jedem der will eine individuelle Anleitung erstellen, wie er Audiograbber auf seinem PC zum laufen bringt.
 
 Posten im falschen Teil des Forums, Nichteinhaltung gängiger Rechtschreibregeln und konsequente Kleinschreibung zur Verminderung der Lesbarkeit tragen ihren Teil dazu bei, uns den Spaß zu verderben...
 
Schönen Gruß aus Unterfranken!


Titel: Re: unfreundlicher ton hier im forum - schade
Beitrag von: Toast78 am 5. Oktober 2005, 16:52:38
Interessant ist auch, dass viele Hilfesuchende völlig unrefliktiert ihr Problem reinstellen. Resultat ist dann meistens, dass man erstmal seine Kristallkugel konsultieren muss, um erstmal das Problem zu verstehen.

Bei vielen Threads fehlt meiner Meinung nach auch ein bisschen Feedback. Man tut keinem Forum Leid an, wenn ein Post aus einem einfachen "Danke" besteht.

Nebenbei: start78 hat heute seinen bösesten Beitrag überhaupt geschrieben ;)


Titel: Re: unfreundlicher ton hier im forum - schade
Beitrag von: start78 am 5. Oktober 2005, 18:49:05
!Live hci nib, Nnam


Titel: hmmm wie alt seid ihr?
Beitrag von: samsdad am 5. Oktober 2005, 21:36:34
Entschuldigung
Aber es stellt sich echt in mir die Frage wie alt ihr seid...
Es ist jetzt nicht böse gemeint oder provizierend - aber ich bin neugierig.
Da wir hier im Feedback bereich sind:
Audiograbber ist Klasse!
Das Forum auch!
Aber der Ton... naja.
Nix für ungut.
Schöne Zeit noch - Gruß aus Hessen
Frank


Titel: Re: unfreundlicher ton hier im forum - schade
Beitrag von: daniel 1 am 5. Oktober 2005, 23:05:34
Auch mir kommt es vor dass manchmal  bei der Wortwahl
nicht immer vorher "nachgedacht" wird.

Sicherlich nervt es wenn  die gleichen Fragen ab und zu   gestellt werden ohne vorher nachzublättern...
das ist aber nun mal so... schließlich sind auch viele
die doch in alten Beiträgen nachschauen bevor sie
sich hier melden.

Daniel


Titel: Re: unfreundlicher ton hier im forum - schade
Beitrag von: Toast78 am 6. Oktober 2005, 14:46:22
@samsdad: Wie du dir vielleicht an den Avataren errechen kannst, sind wir so 27 oder kurz davor.
Falls du jetzt meinst, dass wir mit diesen Kindereien in dem Alter vielleicht aufhören sollten, so hätte start78 auch den Thread schließen können. Aber der Diskussion hätte das garantiert nicht gut getan.

Aber Daniel1 hat sich ja schließlich auch noch gemeldet: Eigentlich komisch, dass beim Thema Computer Menschen sehr schnell ungeduldig werden, und somit zu faul sind sich mit ihrem Problem auseinanderzusetzen. Und so groß ist das Forum nicht, dass man nicht zumindest ein paar Überschriften durchliest.

EDIT:
In Anspielung auf den Ticker ("Wenn Fragen unbeantwortet bleiben..."): Die Antworten, die hier gegeben werden, haben schon oft einen barschen Unterton, vorwiegend dann, wenn die Lösung leicht zu finden ist (getting started, FAQ). ABER: Es kommt äußerst selten vor, wenn überhaupt, dass eine (häufig) gestellte Frage unbeantwortet bleibt. Also dann lieber eine (unfreundliche) Antwort, als überhaupt keine.


Titel: Re: unfreundlicher ton hier im forum - schade
Beitrag von: cumulus am 7. Oktober 2005, 20:42:18
Hallo samsdad,

was hat das mit dem Alter zu tun? Ist es ein Vorrecht irgend einer Altersgruppe schnodderig und kurz angebunden mal eben Hilfe abzugreifen?

So sind Foren sicher nicht gemeint!!

Gruß cumulus


Titel: Re: unfreundlicher ton hier im forum - schade
Beitrag von: Lego am 8. Oktober 2005, 00:38:51
Hallo samsdad,

was hat das mit dem Alter zu tun? Ist es ein Vorrecht irgend einer Altersgruppe schnodderig und kurz angebunden mal eben Hilfe abzugreifen?

So sind Foren sicher nicht gemeint!!

Gruß cumulus


Sehr gute Zusammenfassung!

Ehrenamtliche geniessen meiner Erfahrung nach keine hohe Wertschätzung, weil sie im Gegensatz zu 0190 kein Geld verlangen. An dieser Stelle wäre es vielleicht mal sinnvoll auf diese Gruppe hinzuweisen.

Kommentarlos
Jochen


Titel: Re: unfreundlicher ton hier im forum - schade
Beitrag von: Cheinzle am 8. Oktober 2005, 08:03:25
Hallo zusammen,

Ich finde es irgendwie faszinierend, daß diese Diskussion just ein paar Tage nach dem Einreichen meiner "Kündigung" zum Jahresende losgeht.

Der Ton im Forum war nicht meine einzige Motivation, um das vorwegzuschicken, und ich habe auch nicht vor, alle meine Gründe in der Öffentlichkeit breitzutreten.

Unbestritten jedoch ist, daß sich der Umgangston im Forum und damit das gesamte Forum in letzter Zeit massiv verändert hat.
Dies hängt mit Sicherheit auch damit zusammen, daß Audiograbber als Freeware rausgegeben wurde und sich dadurch, aber auch allgemein durch die technische Weiterentwicklung (von Audiograbber und der Konkurrenz) die Zielgruppe von Audiograbber maßgeblich geändert hat.

Leider hat diese neue Zielgruppe ein Novum ins Forum eingebracht, mit dem viele der ältergedienten Supporter lange Zeit nicht umgehen konnten, nämlich das Fehlen grundlegender PC-Kenntnisse sowie erstaunlicherweise die Vorstellung, daß wir hier Hellseher sind.

So lange man ab und an so einen Beitrag hat, kann man wohl damit leben, und wir haben das auch lange getan. Problematisch wird es, wenn man pro Tag 20 neue Anfragen hat, von denen genau 20 nach diesem Strickmuster aufgebaut sind und ca. 0 mal eine wirkliche Problemstellung enthalten.

Ich denke, daß man mit der Zeit auf so etwas leidlich reagiert, hat weder mit angebohrener Unhöflichkeit noch Aufgeblasenheit was zu tun, sondern lediglich mit dem oftmals übersehenen Faktum, daß am anderen Ende der Leitung auch nur Menschen sitzen.

Daß der einzelne, der eine solche Antwort vorgesetzt bekommt, sich persönlich angegriffen fühlt, weil er nur einen Link oder einen Verweis auf die FAQ vorgesetzt bekommt, ist wohl richtig und kaum zu vermeiden. Die andere Variante wäre wohl, jeden einzelnen an der Hand zu nehmen und ihm maßgeschneidert zu erklären, warum er seine musicload.de-Dateien nicht mit Audiograbber auf seinen Trekstor bekommt.

Was hat gerade das letzte Thema mit Audiograbber zu tun? Reichlich wenig. Und dennoch kam alleine diese Variante schon ca. 40 Mal.

Irgendwann werden eben auch die Leute hier mal leid... als Außenstehender kann man das wohl nur verstehen, wenn man das Forum konsequent 4 Wochen lang verfolgt und sich bei jedem Beitrag in den Supporter versetzt. Dann wird schnell einiges klarer...

Christof


Titel: Re: unfreundlicher ton hier im forum - schade
Beitrag von: cumulus am 8. Oktober 2005, 10:29:28
Hallo Christof,
schade das Du uns verlässt, danke für die gute und freundliche Betreuung in der vergangenen Zeit. Das gilt natürlich auch für die anderen Moderatoren!!

Tja, da haben wir, die etwas ältere Generation, wohl irgendwas bei der "Erziehung" der jüngeren Generation falsch gemacht. An deren Verhalten sind wir selbst schuld. Erst wird den kleinen Quenglern alles vorne und hinten reingesteckt was sie haben wollen und meinen zu brauchen, dann werden sie älter, die Bedürfnisse steigen und das Taschengeld reicht nicht mehr. Jetzt merken sie das sie etwas tun müssen um Bedürfnisse zu befriedigen, das haben sie aber nicht gelernt, und daran sind wie gesagt wir, die ältere Generation, selber schuld.

Die meisten der jüngeren Generation schnallen das irgendwann mal und packen selbst an. Recht so!!

Aber einige Quälgeister wollen nicht erwachsen werden und ziehen weiterhin schnoddernd und pöbelnd durch .. z.B. Foren, in denen Leute ihre Zeit opfern um anderen zu helfen.

Lasst euch von diesen Quälgeistern nicht ärgern, die wird es immer geben.

Also, mach's gut Christof.

Vielleicht trifft man sich ja in einem anderen Forum wieder...

Gruß Cumulus


Titel: Re: unfreundlicher ton hier im forum - schade
Beitrag von: Spunky am 9. Oktober 2005, 23:33:20
Hi Christof,

erstmal von meiner Seite ein offizielles Danke an Christof für seine tolle Arbeit. Das LineIn-Dokument hat sich zum Standard-Werk entwickelt, dass man kennen muss, wenn man sich mit Audio auf dem PC beschäftigt. Ich habe den Link darauf in vielen Foren gefunden, ich selbst habe ihn ebenfalls fleißig verteilt  ;)

Auch die restliche Arbeit, die Du hier über Jahre hinweg geleistet hast, ist beachtlich und dem Audiograbber-Forum wird was fehlen, wenn Du nicht mehr da bist.


Hallo an den Rest der Welt,

zum einen kann ich durchaus nachvollziehen, dass es Neulinge abschreckt, wenn Sie eine unfreundliche Antwort auf Ihr Posting bekommen. Leider gibt es aber genug User, die sich nicht die Mühe machen und zuminderst mal die Häufigen Fragen zu überfliegen (was übrigens nichts mit dem Alter der User zu tun hat!). Wenn man mal selbst Mod war, dann kann man sehr gut nachvollziehen, dass einem solche User tierisch auf die Nerven gehen.


Grüße Spunky


Titel: Re: unfreundlicher ton hier im forum - schade
Beitrag von: Cheinzle am 10. Oktober 2005, 11:22:37
erstmal von meiner Seite ein offizielles Danke an Christof für seine tolle Arbeit. Das LineIn-Dokument hat sich zum Standard-Werk entwickelt, dass man kennen muss, wenn man sich mit Audio auf dem PC beschäftigt. Ich habe den Link darauf in vielen Foren gefunden, ich selbst habe ihn ebenfalls fleißig verteilt  ;)

Ohhhh... jaaaa... ich liebe Bauchpinseln  ;D   ;D   ;D

Aber im Ernst: Ich hoffe, es hat ein paar Leuten was gebracht. Die Preise für LencoClean bei Ebay haben sich jedenfalls verdoppelt, wie ich einmal leidlich selbst festellen mußte - also hätte ich doch bloß den Mund gehalten...  8)  ;D

Zitat
Auch die restliche Arbeit, die Du hier über Jahre hinweg geleistet hast, ist beachtlich und dem Audiograbber-Forum wird was fehlen, wenn Du nicht mehr da bist.

Naja, schau mer mal, dann sehn wir mal, wieviel das wirklich sein wird.

Gruß, Christof


Titel: Re: unfreundlicher ton hier im forum - schade
Beitrag von: ti-si am 23. Oktober 2005, 13:10:01
Ich bin zwar erst seit heute hier angemeldet, aber ich hab ein bißchen Forenerfahrung und deshalb möchte ich auch etwas dazu schreiben:

1. Wer schnell schreibt macht Fehler, ist leider so.

2. Wer sich von einem Thread genervt fühlt sollte nicht antworten. Sonst glaub ich , will man sich nur mitteilen und das in irgendeine krankhafte Richtung??!! die Zeit für eine vernünftige wiederholte Antwort ist doch die gleiche wie für eine freche unsachliche antwort.

3. Die Foren leben von der Wiederholung. Nur dadurch wird das vorhandene vertieft und vollkommen (hört sich super philosophisch und göttlich an, oder?).

Also bleibt locker und antwortet nicht, wenn ihr euch genervt fühlt.


Titel: Re: unfreundlicher ton hier im forum - schade
Beitrag von: Toast78 am 23. Oktober 2005, 13:49:31
1. Dann sollte langsamer geschrieben werden.

2. & 3. Nein, weil es weder für den Antwortenden Sinn macht die gleiche Antwort nochmal zu schreiben, die womöglich sogar in einer FAQ oder Anleitung schon steht. Außerdem leidet darunter auch irgendwann die Übersichtlichkeit bis hin zur Verzögerung des Seitenaufbaus, weil die Datenbank mit diesem Datenmüll dann völlig überlastet ist. Also ist das weder göttlich noch philosphisch.


Titel: Re: unfreundlicher ton hier im forum - schade
Beitrag von: Cheinzle am 23. Oktober 2005, 15:18:52
Sorry, aber da muß ich jetzt einfach nochmal meinen Senf dazugeben.

ad 1.)
Wer schnell schreibt, spart sich somit auch Zeit, die er zum anschließenden Korrekturlesen noch verwenden kann.

ad 2.)
iVm mit "ein bißchen Forenerfahrung": In welchem Forum hast Du zum Beispiel die Erfahrung gesammelt, daß man auf die Homepage des Bearbeiters geht und über die dort angegebene Adresse Mails mit 3 MB versendet? Unaufgefordert? Bei allem Respekt...

ad 3.)
Vollkommener Unsinn. Ein Forum lebt nicht von der Wiederholung, sondern von der aktiven Teilnahme seiner Mitglieder. Und das vorhandene wird vertieft und vollkommen - gut möglich. Bei Leuten wie start78, Toast78 und mir wahrscheinlich schon bis zur Vergasung, so göttlich vertieft und vollkommen weiß ich mittlerweile manche Sachen.

Ich fühlte mich wie manche andere so göttlich vollkommen, daß ich anstelle einer weiteren Vertiefung dieses göttliche Wissen übersichtlich in FAQs zusammengeschrieben hatte. So göttlich, daß ich Lame-PlugIns für Audiograbber geschrieben hatte.
Was viele göttliche Abgötter leider nicht vergötterten und mir göttlicherweise die gleiche Frage nochmal stellten.

Nein, sorry, aber wirklich - überleg Dir das mal in Ruhe...

Genau solche Einsichten bestärken mich immer wieder in meiner Entscheidung, das hier an den Nagel zu hängen.

Christof


Titel: Re: unfreundlicher ton hier im forum - schade
Beitrag von: start78 am 24. Oktober 2005, 08:00:57
3. Die Foren leben von der Wiederholung. Nur dadurch wird das vorhandene vertieft und vollkommen (hört sich super philosophisch und göttlich an, oder?).

Garantiert nicht! Die Foren leben (wie Christof bereits erklärt hat) von den aktiven Mitgliedern. Warum, glaubst Du, werden alte Beiträge nicht gelöscht? Daß die erfahrenen User sie als Nachschlagewerk nutzen können, um den Recherchefaulen Einsteigern bereits gelöste Probleme bis in die Unendlichkeit vorzukauen?

Das einzig göttliche an dieser ewigen Wiederholung wäre der Vergleich mit Tityos (http://www.mythologica.de/tityos.htm), wenn der nur kein Gigant wäre...

Ich finde es immer wieder bemerkenswert, daß Einsteiger es beinahe täglich schaffen, erst Anleitungen und FAQ zu überlesen und uns dann noch über denn Sinn eines Forums aufklären.


Titel: Re: unfreundlicher ton hier im forum - schade
Beitrag von: Lego am 24. Oktober 2005, 16:13:25
3. Die Foren leben von der Wiederholung. Nur dadurch wird das vorhandene vertieft und vollkommen

Das ganz bestimmt nicht, wer soll denn bitte schon diese "Wiederholungen" schreiben, wir (die Antwortenden) sind doch keine Schreib-Bots. Sowas ist auch völlig ineffizient. Ineffizient auch für die Nutzer, die sich erst durch hunderte (teilweise veraltete) Threads und redundante Infos lesen müssen, um an die gewünschten weitere Informationen zu kommen. Ineffizient ist ein anderes Wort für "uncool, überflüssig, unnötig, ohne Sinn und Verstand". 

Es gibt zwar wahre Könige der schnellen Erfassung von Informationen, aber jeder der 10-20 Seiten Threads einmal durchgearbeitet hat zweifelt an der generellen Effizienz von Foren.

Ein gutes Forum zeichnet aus:
- straffe Moderation mehrerer Personen, die sich einig sind.
- quartalsweise Zusammenfassung der Threads
- Löschen von unsinnigen oder falschen Threads (klappt nur mit erfahrenen Moderatoren, die sich absprechen!!!)
- selbstdisziplinierte Nutzer
- klare Aufteilung eines Forum statt Sitemaps
- häufiges Querverlinken (durch Mods) um Nutzer durch Themen zu führen, wo es sich sinnvollerweise anbietet.
- schließen von redundanten Fragen mit verlinken auf FAQ
- FAQ und Hinweise pinnen
- wenn Faqs exisieren, dann Querverlinken in anderen Foren (wenn's thematisch passt), damit Informationen schneller fließen, Nutzer anderer Foren ohne Fragen zu müssen, erweiterte Infos finden können
- Diskussionen um FAQs, Forenregeln und "Grundsätzliches" vermeiden, wenn es einmal zusammengefasst wurde 

(hört sich super philosophisch und göttlich an, oder?).

Ist der größte Unfug, den ich je gelesen habe. Ich würde mich auch sonst nicht zum Thema melden.

Mag sein, daß Du Forenerfahrung als Nutzer hast, aber Du hast sie sicher nicht als Mod oder Admin, zur Effizienz hast Du Dir wohl auch noch nie Gedanken gemacht. Mittlerweile bezweifele ich sehr stark, daß Foren überhaupt irgendwie effizient sind. Das schlimmste aber an Foren ist, daß ein ständiger Strom von Neuankömmlingen meint an seit Jahren Konventionen herummäkeln zu müssen, man sich mit etwa 20% seiner Zeit an der mangelnden Lernwillen und Eigenständigkeit einer zu großen Gruppe von Leuten verschleißt, die meinen sich bedienen lassen zu können. Eine hundertfach größere Gruppe findet doch die gesuchte Info und geht wieder ohne ein Post zu hinterlassen. Seiten wie MPEX (mit dem Infocenter) oder AudioHQ (moderiertes Infocenter) haben 2000 und noch mehr Gäste täglich und pro Woche gerade einmal 5-10 Posts, man kann also davon ausgehen, daß die Gäste schnell und einfach gescuhtes finden. Das nenn' ich effizient, ohne damit eine der Seiten speziell hervorheben zu wollen.

Den rüden Ton merken meist auch nur Leute, die wiederholt Unwillens sind, sich bestimmten Konventionen zu unterwerfen, rechthaberisch rumschwullern, unter akuter und dominater "Lese/Schreib/Suchfaulheit" sind und eine Neigung dazu haben, sich profilieren zu wollen oder bedienen zu lassen.

Über die allgemein üblichen Konventionen haben meine Kollegen innerhalb des Threads schon genug gesagt.

Gruss


Titel: Re: Über den Ton im Forum
Beitrag von: Trax am 15. August 2006, 13:29:04
Hallo,
ich bin auch erst vor kurzem hier und auch ich habe schon eine Frage gestellt, die schon mal irgendwo beartwortet wurde oder gestanden hat.
Ich mein, man macht das ja nicht mit Absicht. Woher soll ich denn wissen, das meine Frage schon vor 2 Jahren beantwortet wurde. Na gut man kann das ganze Forum durchlesen. Das dauert dann aber auch eine Ewigkeit.
Trotzdem ist das Forum hier klasse!!! :)

Noch ne Frage: Warum werde ich "angeschnautzt" bloß weil ich zu einem Beitrag von 2002 etwas gepostet habe? Villeicht nutzt dieser Tipp ja auch noch jemanden der jetzt gerade im Forum ist. Es kann natürlich sein, das die Frage schon beantwortet wurde.


Titel: Re: Über den Ton im Forum
Beitrag von: Cheinzle am 15. August 2006, 14:05:58
Noch ne Frage: Warum werde ich "angeschnautzt" bloß weil ich zu einem Beitrag von 2002 etwas gepostet habe? Villeicht nutzt dieser Tipp ja auch noch jemanden der jetzt gerade im Forum ist. Es kann natürlich sein, das die Frage schon beantwortet wurde.

Es war nicht einer, es waren mindestens 10, wenn nicht 15. Alle aus 2002.