Hauptseite | Einführung | Download | Hilfe und Support | Auszeichnungen | Kontakt

Hauptseite

Deutsches
Forum
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
25. November 2020, 15:38:55
Übersicht Hilfe Suche Einloggen Registrieren

+  Audiograbber.de Forum
|-+  Audiograbber
| |-+  Line-Aufnahme (Moderatoren: Stefan, start78)
| | |-+  Line In
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Drucken
Autor Thema: Line In  (Gelesen 5803 mal)
Rudolf Kremzow
Einsteiger
*
Offline Offline

Beiträge: 6



Line In
« am: 1. März 2003, 11:49:24 »

Wenn ich Line In aufrufe, erhalte ich die Meldung "Audiograbber hat in DIBENG.DLL einen Fehler verursacht. Audiograbber wird geschlossen, was Audiograbber dann auch tut.
Ich betreibe ein Notebook unter Windows-Millenium.
Was habe ich möglicherweise falsch gemacht?


* image1.jpg (38.09 KB, 398x244 - angeschaut 455 Mal.)
Gespeichert

RK
Cheinzle
Gast


E-Mail
Re: Line In
« Antworten #1 am: 1. März 2003, 11:55:52 »

DibEng... nie gehört. Die Komponente gehört jedenfalls nicht zu Audiograbber.

Hmm...
Klick mal auf den Button Optionen. In der unteren Hälfte findest Du den Reiter "Analog" Klick den an und verifiziere, daß beim Feld "Soundkarte" auch wirklich Deine richtige Soundkarte eingetragen ist und nicht möglicherweise ein Modem etc. Wenn Du das umstellen mußtest, starte Audiograbber neu und versuche es nochmal mit der Line-Aufnahme.

Wenn nicht:
Klick auf Start/Suchen und suche nach dieser omniösen DLL-Datei. Gefunden? dann markiere sie und drücke Alt-Enter. Hier finden sich nun weitere Informationen zu dieser Datei, wie etwa Hersteller etc. Diese Infos würden mich dann interessieren.

Gruß, Christof
Gespeichert
Rudolf Kremzow
Einsteiger
*
Offline Offline

Beiträge: 6



Re: Line In
« Antworten #2 am: 1. März 2003, 14:05:05 »

Hallo Christof, herzlichen Dank für die rasche Reaktion.
Mein Soundkarteneintrag unter "Analog" ist OK.

Im Anhang die Beschreibung der ominösen DLL.

Ich muß 2 Antworten schicken, da 2 Registerkarten davon vorhanden sind.

Hier die 1. Registerkarte


* image3.jpg (37.42 KB, 361x454 - angeschaut 429 Mal.)
Gespeichert

RK
Rudolf Kremzow
Einsteiger
*
Offline Offline

Beiträge: 6



Re: Line In
« Antworten #3 am: 1. März 2003, 14:06:10 »

Hallo Christof, herzlichen Dank für die rasche Reaktion.
Mein Soundkarteneintrag unter "Analog" ist OK.

Im Anhang die Beschreibung der ominösen DLL.

Ich muß 2 Antworten schicken, da 2 Registerkarten davon vorhanden sind.

Hier die 2. Registerkarte


* image4.jpg (32.63 KB, 361x454 - angeschaut 432 Mal.)
Gespeichert

RK
Cheinzle
Gast


E-Mail
Re: Line In
« Antworten #4 am: 1. März 2003, 14:36:38 »

Was ist eine DIB-Engine? Weiß das hier jemand? Sonst muß ich mal wieder Microsoft fragen *würg*  Roll Eyes

Du mußt nicht jedes Mal eine Screenshot posten. Ist gut gemeint, aber nicht nötig  Wink.

Kannst Du uns posten, was in der Rubrik "Produktname" steht? Du mußt nur draufklicken und das ablesen. Das möchte ich wissen...

Tritt der Fehler schon immer auf oder erst seit Du irgendetwas verändert, installiert, ... hast?

Christof
Gespeichert
Rudolf Kremzow
Einsteiger
*
Offline Offline

Beiträge: 6



Re: Line In
« Antworten #5 am: 1. März 2003, 22:39:11 »

Hallo Christof!

Noch ein paar Angaben---

Dateiversion und Produktversion: 4.90.3000
Firma: Microsoft Corporation
Interner Name: DIBENGINE
Original-Dateiname: DIBENG.DLL

Produktname:
Microsoft(R) Windows(R) Millennium Operating System

MfG R.K.
Gespeichert

RK
Rudolf Kremzow
Einsteiger
*
Offline Offline

Beiträge: 6



Re: Line In
« Antworten #6 am: 1. März 2003, 22:41:20 »

PS. Der Fehler ist sofort nach Installation aufgetreten.

R.K.
Gespeichert

RK
Cheinzle
Gast


E-Mail
Re: Line In
« Antworten #7 am: 2. März 2003, 08:50:41 »

Ich kann Dir leider nicht weiterhelfen.
Ich habe keine Ahnung, was eine DIB-Engine ist, aber sie gehört zum Betriebssystem.

Ich werde mal wieder bei Microsoft anfragen müssen. Das kann dauern. *würg*  Sad

Christof
Gespeichert
Cheinzle
Gast


E-Mail
Re: Line In
« Antworten #8 am: 5. März 2003, 07:54:06 »

Frag nie bei Microsoft an. Außer Du bist Masochist.  Angry

Antwort habe ich natürlich erhalten: Eine sinnlose. Wie soll's anders sein.
Jedenfalls habe ich ein wenig recherchiert, und immer wieder ist im Zusammenhang mit einer DIB-Engine von Grafikproblemen die Rede. Das schränkt nicht gerade ein, aber es ist wenigstens ein Ansatz.

Klick mal mit der rechten Maustaste auf den Desktop und gehe auf Eigenschaften. Ich weiß leider nicht genau, wie WinME aussieht...  Wink
Jedenfalls weiß ich noch nicht, wonach ich suche.
Kannst Du mir Angaben zu Deiner Bildschirmauflösung und Farbtiefe (Anzahl der Farben) machen?
Außerdem habe ich so einen vagen Verdacht - hast Du auf große Schriftarten umgestellt?

Ich weiß, ich bin Dir noch keine große Hilfe. Aber ich bleibe dran und habe zumindest eine erste Spur.

Gruß, Christof

Danke Microsoft! Muß mal wieder mit Linux arbeiten... grrr
« Letzte Änderung: 5. März 2003, 07:54:22 von Christof » Gespeichert
Cheinzle
Gast


E-Mail
Re: Line In
« Antworten #9 am: 5. März 2003, 13:47:41 »

Und bingo, das wars.

Der Fehler tritt bei manchen Grafik-Chips auf. Das Problem: Du hast nur 256 Farben eingestellt, das verträgt sich irgendwie nicht mit den Volume-Balken im Line-Modul.
Öffne, wie oben beschrieben, die Anzeigeoptionen und stell wenigstens "High Color 16 Bit" bei den Farben ein. Dann klappt es.

Gruß, Christof
Gespeichert
Rudolf Kremzow
Einsteiger
*
Offline Offline

Beiträge: 6



Re: Line In
« Antworten #10 am: 6. März 2003, 14:54:33 »

Lieber Christof, es tut mir mittlerweile unendlich leid, daß Du soviel Zeit für mein Problem aufgewandt hast.
Deine Lösung ist allerdings keine, ich habe bisher schon nur mit True Color (32-Bit) gearbeitet.
Weitere Einstellungen: Bildschirmauflösung 1024 x 768 Pixel, Kleine (normale) Schriften.

Was mich angeht, kannst Du die Suche einstelle, da ich mittlerweile mit dem "Crossalizer" ohne Probleme line-in arbeiten kann.

Nichts für ungut und nochmals vielen Dank
RK.
Gespeichert

RK
Seiten: [1] Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.18 | SMF © 2011, Simple Machines Valid HTML 4.01! Valid CSS!
Seite erstellt in 0.024 Sekunden mit 20 Zugriffen.