Hauptseite | Einführung | Download | Hilfe und Support | Auszeichnungen | Kontakt

Hauptseite

Deutsches
Forum
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
25. Oktober 2020, 00:19:11
Übersicht Hilfe Suche Einloggen Registrieren

+  Audiograbber.de Forum
|-+  Audiograbber
| |-+  Line-Aufnahme (Moderatoren: Stefan, start78)
| | |-+  Stereo-Mono-Problem mit Klinkenstecker?
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Drucken
Autor Thema: Stereo-Mono-Problem mit Klinkenstecker?  (Gelesen 8090 mal)
jedi
Einsteiger
*
Offline Offline

Beiträge: 18



Stereo-Mono-Problem mit Klinkenstecker?
« am: 24. Mai 2003, 12:13:44 »

Hallo Christof,

ich hab einen alten Kassettenrecorder an den Mikro-Eingang der Soundkarte angeschlossen.

Über Line-Out kommt der Sound nur, wenn ich den 3,5mm-Stecker nicht ganz einstecke, sondern nur "halb". Wieso das?

Hat das etwas mit Mono-/Stereo zu tun? (mein Kasssettenplayer ist ziemlich alt bzw. könnte das Verbindungskabel auch ein Mono-Kabel sein - jedenfalls ist es ein 3,5 mm - Klinkenstecker)

lg jedi
Gespeichert
WeinGeist
Experte
****
Offline Offline

Beiträge: 380



Re: Stereo-Mono-Problem mit Klinkenstecker?
« Antworten #1 am: 24. Mai 2003, 12:48:56 »

Hi

Auch hier versuch ich mal zu antworten...
Falls es nicht stimmt, ist Christof sicher bald zur Stelle! *g*

Der Mikroeingang der Soundkarte ist meines Wissen immer? Mono, zumindest bie jenen Soundkarten die normalerweise im Umlauf sind. Deshalb könnte es durchaus sein, dass es mit dem Klinkenstecker zu tun hat. Hast du einen Line-In an deiner Soundkarte? Falls ja, versuch es darüber.

Ein weiterer NAchteil des Mikroeinganges: Er wird ev. verstärkt, das Audiosignal wird somit verfälscht.

Gruss
Weingeist
Gespeichert
Cheinzle
Gast


E-Mail
Re: Stereo-Mono-Problem mit Klinkenstecker?
« Antworten #2 am: 24. Mai 2003, 13:54:06 »

Der Stecker ist falsch. Einen Stereo-Klinkenstecker erkennst Du daran, daß er zwei schwarze Isolierringe besitzt. Von der Verwendung des Mikroeingangs würde ich generell abraten.
Passende Adapterkabel gibts im Ich bin doch nicht blöd-Mediamarkt sicher. Da bekommt man alles, wenns ums Kabel geht.

Gruß, Christof
Gespeichert
jedi
Einsteiger
*
Offline Offline

Beiträge: 18



Re: Stereo-Mono-Problem mit Klinkenstecker?
« Antworten #3 am: 24. Mai 2003, 22:24:25 »

Liebe(r) LeserIn,

danke für Eure Antworten - die helfen wirklich.

Line-In: Ich hab nun den Klinkenstecker vom Kassettenplayer nun *ganz* in den line-in gesteckt -- der Ton läuft.

Mic-In: Mache ich das gleiche mit dem Mic-in --- bleibt der Ton aus. Bei Mic-in kommt der Ton nur dann, wenn ich den 3,5-mm-Klinkenstecker *halb* hineinstecke.

Durch einen anderen Test, weiss ich inzwischen, dass der Kassettenplayer *mono* wiedergibt. (altes Gerät)  Wenn ich einen modernen Kopfhörer anschließe, kommt der Ton nur am linken Ohr (am rechten Ohr: Stille).

Das heisst nun für mich: a) Mono bedeutet, dass der linke Kanal den Ton hat und der rechte Kanal still ist;

b) im Mic-In-Eingang wird (laut Antwort vom Forum hier) nur ein Mono-Signal verarbeitet;

c) der Mic-In-Eingang nimmt ein Mono-Signal nur auf, wenn der Ton am rechten Kanal kommt. Kommt der Mono-Ton nur am linken Kanal, empfängt Mic-In Stille;

d) der Line-In-Anschluß nimmt *sowohl* den rechten als auch den linken Kanal auf, sodass beim Line-In auch dann ein Mono-Signal ankommt, wenn es *nur* am linken Kanal ankommt.

Kann das so richtig sein? (Bei meinem Versuch ist es jedenfalls so.)

liebe grüsse
jedi


Gespeichert
Cheinzle
Gast


E-Mail
Re: Stereo-Mono-Problem mit Klinkenstecker?
« Antworten #4 am: 25. Mai 2003, 06:27:59 »

Ja, das ist alles korrekt.
Zum Rechts/Links-Thema ist nur zu sagen, daß das von der Soundkarte abhängt. Die einen Hersteller schließen es auf rechts an, die anderen verlöten es auf links. Manche Hersteller sind ganz klug und produzieren schon in der Buchse einen Kurzschluß (was nur gut geht, solange man wirklich ein Mono-Mikro anschließt, wer eine Stereo-Quelle anschließt, hört es schon mal bruzeln...) oder die letzte Variante, das Signal wird intern auf beide Kanäle gemischt. Das kann man also nicht pauschaliert sagen.

Grundsätzlich ist es so aber richtig.

Gruß, Christof
Gespeichert
Seiten: [1] Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.18 | SMF © 2011, Simple Machines Valid HTML 4.01! Valid CSS!
Seite erstellt in 0.021 Sekunden mit 21 Zugriffen.