Hauptseite | Einführung | Download | Hilfe und Support | Auszeichnungen | Kontakt

Hauptseite

Deutsches
Forum
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
23. September 2020, 23:40:33
Übersicht Hilfe Suche Einloggen Registrieren

+  Audiograbber.de Forum
|-+  Audiograbber
| |-+  Line-Aufnahme (Moderatoren: Stefan, start78)
| | |-+  Grundlegende Frage zu den "EasyTools"...
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Drucken
Autor Thema: Grundlegende Frage zu den "EasyTools"...  (Gelesen 5812 mal)
Heinzel
Gast


E-Mail
Grundlegende Frage zu den "EasyTools"...
« am: 8. Juli 2004, 17:14:22 »

Hallo!

Um eine mit recht starkem "Rauschen" und "Knacksern" versetzte (leider ziemlich seltene) Vinylaufnahme im mp3-Format zu verbessern, habe ich mir auf Empfehlung hin die Testversion der "EasyTools 1.1" zugelegt.

Wie unter anderem in der bekannten, 24-seitigen "Line-In"-Anleitung empfohlen, habe ich die Datei decodiert, in das Programm eingespeist und einige Einstellungen vorgenommen, wobei ich den offensichtlich für erfahrene Nutzer gedachten und zusätzlich zum "EasyEnhancer" nicht wirklich notwendigen "EasyEqualizer" nicht aktiviert habe.

Nun klingt das Ganze recht gut (im Vergleich zu der Original-Datei), auch wenn sich wohl noch optimalere Einstellungen finden liessen.

Allerdings habe ich schlichtweg keinen blassen Schimmer, wie ich die verbesserte Datei abspeichern soll!
Muss ich den Song im korrigierten Modus komplett abspielen lassen und dabei aufzeichnen?
Wie geht das?

Danke im Voraus!
Gespeichert
Cheinzle
Gast


E-Mail
Re:Grundlegende Frage zu den "EasyTools"...
« Antworten #1 am: 8. Juli 2004, 17:33:16 »

Hallo,

Ich bin gerade weit weg von meinem kleinen Labor (manche nennen es Urlaub...) - und hier habe ich keinen Audiograbber, keine easyTools, etc.
Aber ich weiß, daß man die Datei einfach mit den gewünschten Parametern abspeichern kann. Gibt es denn nichts im Menü von wegen "Save" oder "Save as"? Sonst mußt Du warten, bis entweder ich wieder am Arbeiten bin oder jemand anders mit den EasyTools daherkommt.

Christof
Gespeichert
Heinzel
Gast


E-Mail
Re:Grundlegende Frage zu den "EasyTools"...
« Antworten #2 am: 9. Juli 2004, 04:00:22 »

Ich denke, ich habe jetzt rausgefunden, wie das Abspeichern funktioniert: über die Funktion "Store" (warum heisst es nicht einfach "Save"?!).

Leider scheint die Testversion nur eine Länge von maximal 2 Minuten zur Speicherung zuzulassen!!!

 Angry

Kann mir bitte jemand helfen, der die Fullversion besitzt?
Gespeichert
push
Einsteiger
*
Offline Offline

Beiträge: 27



WWW
Re:Grundlegende Frage zu den "EasyTools"...
« Antworten #3 am: 10. Juli 2004, 15:59:01 »

Du kannst doch direkt die EasyTools in den Audiograbber integrieren. Dann wird das direkt in Echtzeit umgewandelt und nachher wenn du dann dein MP3-File komprimierst ist das Knacken usw weg.
Ich hoffe du verstehst was ich meine  Cheesy
Gespeichert

Auspacken, schütteln, glücklich sein!
Heinzel
Gast


E-Mail
Re:Grundlegende Frage zu den "EasyTools"...
« Antworten #4 am: 10. Juli 2004, 17:20:04 »

Nicht so ganz...

Den Audiograbber besitze ich nicht.
Da ich keine Schallplatten habe, die zu rippen sind, brauche ich den wohl nicht.

Alles, was ich möchte, ist die qualitative Verbesserung eines einzigen Songs, wobei mir die Beschränkung der speicherbaren Laufzeit bislang einen Strich durch die Rechnung macht...
Gespeichert
push
Einsteiger
*
Offline Offline

Beiträge: 27



WWW
Re:Grundlegende Frage zu den "EasyTools"...
« Antworten #5 am: 10. Juli 2004, 18:26:57 »

Mhh, zu Not würde ich aber trotzdem den Audiograbber installieren, die Plugins integrieren und dann die Datei nochmal neu aufnehmen. Das müsste eigentlich auch funktionieren.
Gespeichert

Auspacken, schütteln, glücklich sein!
Heinzel
Gast


E-Mail
Re:Grundlegende Frage zu den "EasyTools"...
« Antworten #6 am: 13. Juli 2004, 23:57:18 »

Ich habe mir mittlerweile den Audiograbber herunter geladen, bin aber noch nicht dazu gekommen, mich eingehender damit zu befassen (halt wenig Zeit).

Das Programm hat doch auch die Funktion eines Encoders, kann also mp3-Dateien ins Wav-Format umwandeln und umgekehrt?

Muss ich also meine mp3-Datei, die ich übrigens auf Audio-CD brennen (und nicht als mp3 behalten) will, mit dem Audiograbber bei integrierten EasyTools ins wav-Format umwandeln und bekomme dabei meine klanglich verbesserte (Wav-)Datei?





Gespeichert
Heinzel
Gast


E-Mail
Re:Grundlegende Frage zu den "EasyTools"...
« Antworten #7 am: 14. Juli 2004, 01:23:08 »

Anders gefragt:
Funktioniert dein Tipp auch, wenn ich die Originalquelle, also vermutlich eine Schallplatte, gar nicht besitze, sondern nur die mp3-Datei?
Gespeichert
Cheinzle
Gast


E-Mail
Re:Grundlegende Frage zu den "EasyTools"...
« Antworten #8 am: 14. Juli 2004, 06:46:28 »

Nein, leider, da AG die Dekompression leider (immer noch) nicht unterstützt. Du mußt diese MP3-Datei daher erst in eine WAV-Datei umwandeln - das geht z.B. mit EasyLame oder DBPoweramp.

Christof
Gespeichert
Heinzel
Gast


E-Mail
Re:Grundlegende Frage zu den "EasyTools"...
« Antworten #9 am: 14. Juli 2004, 11:40:38 »

Encodieren ist kein Problem, habe schliesslich noch das Programm CDex.

Aber wie geht´s danach weiter?
Gespeichert
Cheinzle
Gast


E-Mail
Re:Grundlegende Frage zu den "EasyTools"...
« Antworten #10 am: 14. Juli 2004, 12:29:31 »

Im Line-Modul:

Datei/Von Datei aufnehmen.

Christof
Gespeichert
Heinzel
Gast


E-Mail
Re:Grundlegende Frage zu den "EasyTools"...
« Antworten #11 am: 14. Juli 2004, 19:15:11 »

Geil!
Es hat geklappt!

Vielen Dank an alle!

Es ist mit diesem Programm demnach also möglich, auch von einer Wav-Datei eine Aufnahme zu machen, diese mit Hilfe der "EasyTools" dabei zu "reinigen" und die Datei erneut im Wav-Format abzuspeichern.

Könntet Ihr mir bitte kurz die wichtigsten Einstellungen durchgeben, falls ich nur diese Funktion (also Wav -> Wav, inkl. "EasyTools") benutzen will?

Und es ist wohl nicht möglich die "EasyTools" nach Ablauf der Testphase irgendwie erneut herunter zu laden...?
;o)
Gespeichert
push
Einsteiger
*
Offline Offline

Beiträge: 27



WWW
Re:Grundlegende Frage zu den "EasyTools"...
« Antworten #12 am: 6. August 2004, 12:25:06 »

Runterladen kannst du sie so oft du willst, nur elider wirst du sie nach der Installation nicht mehr benutzen können, weil die Testzeit abgelaufen ist.
Gespeichert

Auspacken, schütteln, glücklich sein!
Seiten: [1] Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.18 | SMF © 2011, Simple Machines Valid HTML 4.01! Valid CSS!
Seite erstellt in 0.026 Sekunden mit 20 Zugriffen.