Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00a4c97/ag/SMF2/Sources/Load.php(225) : runtime-created function on line 3
Stapelverarbeitung (zuerst alle CDs grabben, dann konvertieren)
Hauptseite

Deutsches
Forum
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
25. April 2017, 13:31:21
Übersicht Hilfe Suche Einloggen Registrieren

+  Audiograbber.de Forum
|-+  Audiograbber
| |-+  Häufige Fragen rund um Audiograbber (Moderatoren: Stefan, start78)
| | |-+  Stapelverarbeitung (zuerst alle CDs grabben, dann konvertieren)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Drucken
Autor Thema: Stapelverarbeitung (zuerst alle CDs grabben, dann konvertieren)  (Gelesen 28730 mal)
Cheinzle
Gast


E-Mail
Stapelverarbeitung (zuerst alle CDs grabben, dann konvertieren)
« am: 4. September 2005, 06:37:07 »

Audiograbber bietet standardmäßig zwei Verfahren beim Auslesen an: Einen Track einer CD auslesen und dann komprimieren, oder eine ganze ganze CD grabben und in MP3 (oder ein anderes Format) umzuwandeln.

Eine weitere Variante, die man mit den nachfolgenden Einstellungen erreicht, ist für Leute mit großen Festplatten, aber wenig Zeit, eine interessante Alternative: Viele CDs grabben, und erst später alle umwandeln - etwa über Nacht.

Dies erreicht man, indem nur Wave-Dateien erstellt werden - wichtig ist allerdings, diese mit ein paar Spezial-Optionen zu versehen. Nur so erhält man dann auch perfekt getaggte Dateien.



1.) In den allgemeinen Optionen muß folgendes eingestellt werden:



Entscheidend ist hier, daß die gewünschte Benennung schon im Vorfeld festgelegt wird. Eigene Ordner für Album und Interpret sind extrem wichtig - zusätzlich mit der Option, dies nur für MP3 zu verwenden.



2.) In den MP3-Optionen muß nachfolgendes eingestellt werden:



Bitte genau dieses Schema ohne Abweichungen verwenden!

Resultat: Alle CDs werden erst einmal unsortiert gemischt und umkomprimiert in ein Verzeichnis gespeichert.



3.) Dann in den MP3-Optionen auf den Button "Aus Datei erstellen" klicken, alle Wave-Dateien auswählen (inkl. der Option zum Löschen der Wave-Dateien) und den PC arbeiten lassen:




Dieses ganze Prozedere ist natürlich nur sinnvoll, wenn man Wert auf Qualität legt. Hierbei ist wie im letzten Bild ersichtlich empfohlen, die lame.exe mit der preset-standard - Parameter zu verwenden.

Das Lame-Plugin ist eine andere Variante zur Erreichung dieses Ziels.

Christof Heinzle
« Letzte Änderung: 4. September 2005, 06:38:57 von Christof » Gespeichert
Seiten: [1] Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.18 | SMF © 2011, Simple Machines Valid HTML 4.01! Valid CSS!
Seite erstellt in 0.021 Sekunden mit 27 Zugriffen.