Hauptseite | Einführung | Download | Hilfe und Support | Auszeichnungen | Kontakt

Hauptseite

Deutsches
Forum
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
21. November 2019, 17:39:04
Übersicht Hilfe Suche Einloggen Registrieren

+  Audiograbber.de Forum
|-+  Audiograbber
| |-+  Line-Aufnahme (Moderatoren: Stefan, start78)
| | |-+  Terratec: Digital aufnehmen
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Drucken
Autor Thema: Terratec: Digital aufnehmen  (Gelesen 5432 mal)
Cheinzle
Gast


E-Mail
Terratec: Digital aufnehmen
« am: 30. Mai 2002, 19:34:45 »

Nach mehreren Rückfragen verschiedener Leute an mich kontaktierte ich Anfang Mai 2002 die Firma Terratec, deren Produkte ich unter anderem in den Beiträgen zu den einzelnen Soundkarten empfehle.

Die digitalen Eingänge lassen sich mit Audiograbber nicht nützen - es wird kein Signal durchgeschleift. Dies ist definitiv kein Fehler von Audiograbber, denn das Programm hält sich strikt an die Vorgaben des Betriebssystems.
Jedoch hat Terratec nicht auf den Windows-konformen Mixer gesetzt, sondern einen eigenen beigelegt. Das Argument, daß der Windows-Mixer schlecht sei, kann ich als Begründung aber nicht gelten lassen: Kein Hersteller ist an das triste Aussehen des WinMixers gebunden. An die Funktionsweise halten sollte man sich dann aber schon.
Terratec hat es bis zum heutigen Tag nicht für nötig befunden, auf meine Anfragen zu reagieren. Man hüllt sich in Schweigen.
Ende Mai 2002 bin ich schlußendlich mit Jackie Frank, dem Entwickler des Programms, in Kontakt getreten. Er erkannte die Problematik und sagte zu, mit den betreffenden Soundkarten Tests durchzuführen und, falls möglich, Audiograbber neben Windows-kompatibel auch "Terratec-kompatibel" zu machen. Ein solches Testen und Umprogrammieren wird natürlich seine Zeit brauchen - Fortschritte zu diesem Thema werde ich hier veröffentlichen.

Die digitalen Eingänge der Terratec-Karten funktionieren scheinbar nur mit den Programmen, die Terratec seinem Paket beilegt. Dies kann nicht der Weisheit letzter Schluß sein.
Nicht wegen dem Nichtfunktionieren dieser Ports, sondern in erster Linie wegen dem Kundensupport von Seiten Terratecs in Verbindung mit der geübten Praxis des Totschweigens wird die ursprüngliche Wertung der Soundkarten, ausgedrückt durch das Zeichen  Smiley, hinkünftig durch  Sad ersetzt.

Terratec hat durch die Beantwortung meiner Anfrage zu dieser Problematik (christof@audiograbber.de) die jederzeitige Möglichkeit, seinen Ruf als Hersteller von Spitzensoundkarten zu rehabilitieren.

Christof Heinzle
« Letzte Änderung: 3. Juni 2002, 20:52:03 von Christof Heinzle » Gespeichert
Cheinzle
Gast


E-Mail
Re:Terratec: Digital aufnehmen
« Antworten #1 am: 4. Juni 2002, 17:49:00 »

Ja man soll's doch tatsächlich nicht glauben...
Terratec hat's geschafft! Nach fast einem Monat habe ich eine Antwort erhalten.
Zumindest für die DMX-Varianten heißt es: Entwarnung.

Damit die Aufnahme von digitalen Ports funktioniert, muß laut TerratecDMX-Support nur im Control Panel der DMX lediglich als Aufnahmequelle "MIX" selektiert werden. Sodann werde, so die Aussage, das Signal durchgeschleift und mit Audiograbber könne problemlos von digitalen Ports aufgenommen werden.

Cheesy Cheesy Cheesy Cheesy Cheesy Cheesy Cheesy Cheesy Cheesy Cheesy Cheesy Cheesy Cheesy Cheesy

Bravo, Terratec!
Ich könnte mich hier jetzt seitenweise über die Antwortdauer auslassen - angesichts der Beliebtheit dieser Karten will ich davon mal Abstand nehmen und einfach froh sein, daß es funktioniert.

Die Wertung der DMX-Karten wird selbstverständlich sofort wieder geändert. Auf ein Ergebnis für die EWX warte ich noch, dort bleibt die eigenwillige Wertung noch aufrecht.
Gespeichert
WeinGeist
Experte
****
Offline Offline

Beiträge: 380



Re:Terratec: Digital aufnehmen
« Antworten #2 am: 4. Juni 2002, 20:43:14 »

Nicht schlecht, aber der Support ist ja wirklich miserabler als bei Micro$oft.
EIN KOMPLETTER MONAT!!!!


Aber das find ich gut das es funzt, wollte mir nämlich auch eine zulegen, als ich dann diese Probleme las, war ich sofort degouttiert...

Gruss WEingeist
Gespeichert
lu
Einsteiger
*
Offline Offline

Beiträge: 44



WWW
Re:Terratec: Digital aufnehmen
« Antworten #3 am: 4. Juni 2002, 21:16:55 »

Entwarnung: Auch die EWX 24/96 kann mit AG über den optischen Eingang aufnehmen:
Wichtig: Ändert man unter [Optionen] / [Weitere] bei Soundkarte zu "Wave S/PDIF" muss der AG neu gestartet werden! Der Fehler auf den sich Christof Heinzle beruft lag also hauptsächlich an mir. Auch die schlechten Erfahrungen mit dem Support kann ich keineswegs bestätigen - ich bin mit der EWX 24/96 (übrigens laut PreisSuchmaschine.de unter 170 Euro zu erhalten) zufrieden!
Vielen Dank an dieser Stelle nochmal für Dein Bemühen, Christof!
Gespeichert
Cheinzle
Gast


E-Mail
Re:Terratec: Digital aufnehmen
« Antworten #4 am: 4. Juni 2002, 22:12:24 »

Hallo!

Also jetzt mal langsam...

Fehler können passieren, da mach ich Dir mal keinen Vorwurf.
Also ich möchte das jetzt nochmal anders formulieren, und Du sagst mir dann, ob es so paßt:
Zum Aufnehmen einer analogen Quelle muß (welcher Treiber? - Ich möchte das ins GettingStarted übernehmen) eingestellt sein. Möchte man nun digital aufnehmen, auf S/PDIF umschalten, AG neu starten, aufnehmen, wieder umstellen, neu starten und wieder analog aufnehmen?

Das wäre ja spitze, wenn wir schon mal einen Workaround haben.
Da ich das GS heute schon dreimal editiert und hochgeladen habe, werde ich das heute aber nicht mehr machen...

Bitte um Bestätigung und Angabe des analogen Treibers!  Cheesy

Gruß, Christof
Gespeichert
Cheinzle
Gast


E-Mail
Re:Terratec: Digital aufnehmen
« Antworten #5 am: 5. Juni 2002, 10:07:37 »

Hallo!

Nunmehr ist das Getting Started Dokument wieder aktualisiert, die Workarounds für Terratec sind ebenfalls eingebaut.

Die negative Wertung im Soundkarten-Thread kann ich gottseidank auch entfernen.

Gruß, Christof
Gespeichert
G.Scheibner
Gast


E-Mail
Re: Terratec: Digital aufnehmen
« Antworten #6 am: 6. Juli 2002, 22:55:00 »

Habe dieser Tage die Terratec Karte aus meinem Rechner geworfen, da Sie in allen Betriebszuständen pfeift (wahrscheinlich Einstreuung von der Video- oder der Framegrabberkarte). Die "alte" Creativ SB 64 (AWE + PCI), jetzt SB 128 PCI haben alle drei dieses Problem nicht.
Mal ganz abgesehen von der deutlich leistungsfähigeren onboard Endstufe - man braucht nicht immer gleich aktive Lautsprecher oder einen Leistungsverstärker.
Tongue
Gespeichert
Seiten: [1] Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.18 | SMF © 2011, Simple Machines Valid HTML 4.01! Valid CSS!
Seite erstellt in 0.072 Sekunden mit 20 Zugriffen.