Hauptseite | Einführung | Download | Hilfe und Support | Auszeichnungen | Kontakt

Hauptseite

Deutsches
Forum
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
30. September 2020, 04:30:23
Übersicht Hilfe Suche Einloggen Registrieren

+  Audiograbber.de Forum
|-+  Audiograbber
| |-+  Line-Aufnahme (Moderatoren: Stefan, start78)
| | |-+  Welche Soundkarte 3
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Drucken
Autor Thema: Welche Soundkarte 3  (Gelesen 15103 mal)
Spunky
Experte
*****
Offline Offline

Beiträge: 1515



Welche Soundkarte 3
« am: 25. Mai 2002, 20:53:28 »

Na hallo zusammen,

es bewahrheitet sich wieder mal der alte Spruch, je mehr Leute man frägt, desto mehr Meinungen hat man  Huh

War letztens in einem der besten Musikgeschäfte in München und hab mich dort auch wegen Soundkarten erkundigt. Da ich die Karte vor allem zum Musikmachen verwenden möchte, haben diese mir nun wieder zu ganz anderen Karten geraten.

Die von Christof empfohlenen Karten sind laut deren Aussage Multimediakarten, was heißen soll - zum Surfen, Spielen, Musik anhören geeignet - aber nicht zum Musik machen.

Der Unterschied liegt darin, dass eine Soundkarte für einen Musiker keine Zeitverzögerung beim Aufnehmen haben darf (Die Karte muß bei 0 anfangen. Wenn man mit ner normalen Soundkarte mehrere Spuren gleichzeitig aufnimmt, dann laufen diese nicht synchron....oder so ähnlich) Die Terratec seinen da wohl auch nicht schlecht, kämen aber nicht an die Anforderungen eines Musikers hin. Ehrlich gesagt hab ich zwar in etwa verstanden was er meint, ganz folgen konnte ich ihm aber nicht.

Der zweite Unterschied ist, dass für meine Anwendungen ein ASIO-Treiber notwendig ist. Der wird zwar von Terratec unterstützt, aber nicht so besonders dolle.

Nun zu den Karten, die mir empfohlen wurden:

Midiman Delta Audiophile (219 €)
http://www.midiman.de/deltaap.htm

Midiman Delta 44 (329 €)
http://www.midiman.de/delta44.htm

Egosys Waveterminal 2496 (339 €)
http://www.egosys.net/main.html

Die erste Karte hat nur 2 Ein- und Ausgänge, die anderen hätten 4.

Von Creative wurde mir abgeraten, genause von der Variante eine Soundkarte paralell zur SoundOnBoard zu betreiben (die macht dir ja wieder alles kaputt).

Tja, nun bin ich wieder genauso schlau wie vorher .... Huh

Hilfe, ich will endlich ne Soundkarte!  Cry
Spunky
« Letzte Änderung: 1. Januar 1970, 01:00:00 von 1022968800 » Gespeichert
WeinGeist
Experte
****
Offline Offline

Beiträge: 380



Re: Welche Soundkarte 3
« Antworten #1 am: 25. Mai 2002, 21:37:57 »

Salü...

Wurde dir das Budget gewährt? Grin
Hmm, ich frag mich für was du ne Karte zum Musikmachen brauchst... Willst du unter die Profimusiker? Wink
Du hast ja die Preise gesehen, z.T. ganz schön saftig, nur um ein paar Lieder über Line-In aufzunehmen und ob du den Unterschied schlussendlich bemerkst bin ich mir nicht so sicher, was meinst du?
Oder brauchst du die KArte für was ganz anderes?

Ich würde sonst eher auf Terratec oder so tippen, was meint ihr?

Weingeist
« Letzte Änderung: 1. Januar 1970, 01:00:00 von 1022968800 » Gespeichert
Cheinzle
Gast


E-Mail
Re: Welche Soundkarte 3
« Antworten #2 am: 26. Mai 2002, 07:14:54 »

Hallo!

Zu den von Dir angeführten Karten kann ich nichts sagen, weder meine Kollegen noch ich hatten jemals damit zu tun.
Natürlich sind die im Kartenthread beschriebenen Soundkarten eher für den (ambitionierten) Heimanwender gedacht und nicht für den Musikerbereich - von daher ist die Gewichtung der Funktionen und Ausstattung ja ganz anders. Wer braucht bitte eine Fernbedienung? So ein Schmarrn... Aber bei den "Profi-Soundkarten" liegt meist eine bei.
Meine Wertungen (Einsteiger, Mittel/Oberklasse, Spitzenklasse) sind daher auch bitte unter dem Gesichtspunkt des "normalen" Computeranwenders zu sehen.

Daß ein Onbaord-Chip nichts ist, ist ein alter Hut.
Auch eine Kombination mit einer Soundkarte ist zwar entgegen meiner früheren Meinung möglich (Sorry nochmal für die Irreführung), aber immer noch nicht empfehlenswert. Denn der Sound aus dem Onboard-Anschluß kommt ja immer noch nicht von der richtigen Soundkarte, sondern aus dem AC97 - das kann man sich sparen.

Das Signal von Creative wird resampled.
Den normalen Anwender wird das nicht stören - er wird gar nichts davon merken.

Und mit Terratec bin ich so schön langsam fertig.
Ich warte seit 4 Wochen und 3 Rückfragen meinerseits immer noch auf die definitive Klärung durch Terratec, ob sich die Soundkarten bzw. die digitalen Eingänge tatsächlich mit Audiograbber nicht nützen lassen, weil die ihr eigenes Süppchen gekocht haben.
Sollte ich nicht bald eine Antwort bekommen, schmeiß ich Terratec komplett raus. Das wird dann zwar ein Creative-Monopol (ich bekomme von denen nichts bezahlt) - aber die bauen wenigstens auf einem Standard auf. Ich kann doch nichts empfehlen, um nachher haufenweise Mails zu bekommen, warum dies und das nicht geht. (@Terratec:  Angry Angry Angry)

Gruß, Christof
« Letzte Änderung: 1. Januar 1970, 01:00:00 von 1022968800 » Gespeichert
Otto
Gast


E-Mail
Re: Welche Soundkarte 3
« Antworten #3 am: 26. Mai 2002, 19:30:37 »

Hallo zusammen,

meine MAYA 44 von Audiotrak läuft wunderbar, auch mit Audiograbber. Qulität ist ein ganzes Stück besser als mit der Karte von Creative, die ich davor hatte.
« Letzte Änderung: 1. Januar 1970, 01:00:00 von 1022968800 » Gespeichert
Spunky
Experte
*****
Offline Offline

Beiträge: 1515



Re: Welche Soundkarte 3
« Antworten #4 am: 27. Mai 2002, 18:41:00 »

Zitat
Hmm, ich frag mich für was du ne Karte zum Musikmachen brauchst... Willst du unter die Profimusiker? Wink
Du hast ja die Preise gesehen, z.T. ganz schön saftig, nur um ein paar Lieder über Line-In aufzunehmen und ob du den Unterschied schlussendlich bemerkst bin ich mir nicht so sicher, was meinst du?
Oder brauchst du die KArte für was ganz anderes?

Ich bin leidenschaftlicher Hobby-Gitarrist. Ich möchte den PC quasi in ein kleines Tonstudio verwandeln, so dass ich mittels einer Software (CuBase oder Logic) mehrere Spuren aufnehmen kann. Mit nem Drumcomputer und Midi-Board kann ich mir die fehlenden Bandmitglieder selber basteln. Hört sich jetzt vielleicht super professionell an, is es aber nicht. Ich wil damit einfach nur Spaß haben...

Die Soundkarte muss somit auch nicht den Anforderungen eines Profimusikers entsprechen, aber gut sollte se schon sein. Wenn die Jungs vom Musigeschäft gesagt hätten, für nen Amateur tut's die Terratec, hätte ich das Ding schon längst gekauft.

Werd wohl nochmal drüber grübeln müssen
Spunky

PS wg. Budget: Meine Frau will nen Pferdeanhänger und der kostet noch viel mehr als meine Musikspäße  Grin
« Letzte Änderung: 1. Januar 1970, 01:00:00 von 1022968800 » Gespeichert
WeinGeist
Experte
****
Offline Offline

Beiträge: 380



Re: Welche Soundkarte 3
« Antworten #5 am: 27. Mai 2002, 21:19:36 »

Naja, dann ists was anderes...
Aber vielleicht kennste ja einen jemanden mit so ner Einrichtung, dem du aufschwatzen könntest ne neue Anlage zu kaufen und billig seine alte (natürlich noch fast neu Wink) zu  "übernehmen".

Naja, nicht die beste Idee, gebs ja zu aber wär nen verusch wert.

Hast dus mal mit anderen Musikfachgeschäften probiert oder Leuten mit gleichen Interessen haben wie du angefragt? Die können dir vielleicht helfe.

Frau: Na dann steigen deine Chancen natürlich beträchtlich! *ggg*

Weingeist

PS: Wie schaffst du es meinen NAmen im Zitat zu benutzen? finds einfach nicht raus. Wie man Links als Text "tarnt" kannste mir ja auch grad schreiben. Thx
« Letzte Änderung: 1. Januar 1970, 01:00:00 von 1022968800 » Gespeichert
Cheinzle
Gast


E-Mail
Re: Welche Soundkarte 3
« Antworten #6 am: 27. Mai 2002, 21:25:30 »

Hallo!

Zitat
Wie schaffst du es meinen NAmen im Zitat zu benutzen? finds einfach nicht raus. Wie man Links als Text "tarnt" kannste mir ja auch grad schreiben. Thx


1.) Einfach beim Beitrag, den man Quoten will, auf Zitieren klicken
2.) In der unteren Zeile derYABBC-Tags, das zweite Symbol von links. Klick drauf, 'is selbsterklärend.

Gruß, Christof
« Letzte Änderung: 1. Januar 1970, 01:00:00 von 1022968800 » Gespeichert
WeinGeist
Experte
****
Offline Offline

Beiträge: 380



Re: Welche Soundkarte 3
« Antworten #7 am: 27. Mai 2002, 21:42:56 »

Ooooops, meine Augen Roll Eyes
Auch ich habe mich schon fürchterlich über Nixversteher aufgeregt, aber das mir sooo peinliches Zeugs passiert, ich weiss nicht... Ach lassen wir das  :-/
Habs bis jetzt nur mit Quote für sich probiert, daher.

Merci... Den Link-Code habe ich jetzt übrigens herausgefunden, durch die Zitat-Funktion, hab gesehen das da der ganze Code aufgelistet wird... Grin

Hier für alle dies nicht wissen: ["url=http://www.chip.de]Chip-Zeitschrift[/url] (Zeichen " weglassen!)
So siehts dann aus: Chip-Zeitschrift

Weingeist
(bester Plazt des Forums für solche Posts, Sorry Roll Eyes)
« Letzte Änderung: 1. Januar 1970, 01:00:00 von 1022968800 » Gespeichert
Spunky
Experte
*****
Offline Offline

Beiträge: 1515



Re: Welche Soundkarte 3
« Antworten #8 am: 28. Mai 2002, 23:54:43 »

Ein Freund von mir is Musiker und der hat gemeint, ich soll den Jungs vom music shop Grin Glauben schenken.

Eigentlich hatte ich gehofft, dass Manfred (als Musiker) hier auch mal postet. Aber da die Saftnase sich nicht anmelden will, kann man ihm keine Kurzmitteilung schicken und auf meine eMail hat er nicht reagiert... Angry

Spunky
« Letzte Änderung: 1. Januar 1970, 01:00:00 von 1022968800 » Gespeichert
Cheinzle
Gast


E-Mail
Re: Welche Soundkarte 3
« Antworten #9 am: 29. Mai 2002, 06:47:32 »

Zitat
Ein Freund von mir is Musiker und der hat gemeint, ich soll den Jungs vom music shop Grin Glauben schenken.


Na hoffentlich hat die Karte, die Du Dir kaufen willst, nicht auch im Wasser gelegen  Grin - Klick mal auf den Link und schau Dir die Bescherung an!
Entgegen der landläufigen Meinung funktioniert eine Soundkarte nämlich danach nicht "flüssiger"  Grin Grin Grin

Gruß, Christof
« Letzte Änderung: 1. Januar 1970, 01:00:00 von 1022968800 » Gespeichert
Spunky
Experte
*****
Offline Offline

Beiträge: 1515



Re: Welche Soundkarte 3
« Antworten #10 am: 29. Mai 2002, 17:07:46 »

Grin Grin Grin

hab die Bescherung selbst gesehen wie ich dort war. Das was wirklich kaputt ist, wird natürlich ausgemustert. Es geht hauptsächlich um Teile, wo die Verpackung kaputt ist, aber das Teil selbst nichts abbekommen hat. Hab schon gefragt, ob für mich was dabei ist, aber alles was ich derzeit brauchen kann, hat von dem Wasserschaden leider nichts abbekommen  Cry

Spunky
« Letzte Änderung: 1. Januar 1970, 01:00:00 von 1022968800 » Gespeichert
Seiten: [1] Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.18 | SMF © 2011, Simple Machines Valid HTML 4.01! Valid CSS!
Seite erstellt in 0.024 Sekunden mit 20 Zugriffen.