Hauptseite | Einführung | Download | Hilfe und Support | Auszeichnungen | Kontakt

Hauptseite

Deutsches
Forum
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
12. Dezember 2019, 04:58:26
Übersicht Hilfe Suche Einloggen Registrieren

+  Audiograbber.de Forum
|-+  Sonstiges
| |-+  Webseite - Feedback (www.audiograbber.de) (Moderator: Stefan)
| | |-+  Über den Ton im Forum
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: 1 [2] Drucken
Autor Thema: Über den Ton im Forum  (Gelesen 23511 mal)
Cheinzle
Gast


E-Mail
Re: unfreundlicher ton hier im forum - schade
« Antworten #15 am: 23. Oktober 2005, 15:18:52 »

Sorry, aber da muß ich jetzt einfach nochmal meinen Senf dazugeben.

ad 1.)
Wer schnell schreibt, spart sich somit auch Zeit, die er zum anschließenden Korrekturlesen noch verwenden kann.

ad 2.)
iVm mit "ein bißchen Forenerfahrung": In welchem Forum hast Du zum Beispiel die Erfahrung gesammelt, daß man auf die Homepage des Bearbeiters geht und über die dort angegebene Adresse Mails mit 3 MB versendet? Unaufgefordert? Bei allem Respekt...

ad 3.)
Vollkommener Unsinn. Ein Forum lebt nicht von der Wiederholung, sondern von der aktiven Teilnahme seiner Mitglieder. Und das vorhandene wird vertieft und vollkommen - gut möglich. Bei Leuten wie start78, Toast78 und mir wahrscheinlich schon bis zur Vergasung, so göttlich vertieft und vollkommen weiß ich mittlerweile manche Sachen.

Ich fühlte mich wie manche andere so göttlich vollkommen, daß ich anstelle einer weiteren Vertiefung dieses göttliche Wissen übersichtlich in FAQs zusammengeschrieben hatte. So göttlich, daß ich Lame-PlugIns für Audiograbber geschrieben hatte.
Was viele göttliche Abgötter leider nicht vergötterten und mir göttlicherweise die gleiche Frage nochmal stellten.

Nein, sorry, aber wirklich - überleg Dir das mal in Ruhe...

Genau solche Einsichten bestärken mich immer wieder in meiner Entscheidung, das hier an den Nagel zu hängen.

Christof
Gespeichert
start78
Administrator
Experte
*****
Offline Offline

Beiträge: 2203



Re: unfreundlicher ton hier im forum - schade
« Antworten #16 am: 24. Oktober 2005, 08:00:57 »

3. Die Foren leben von der Wiederholung. Nur dadurch wird das vorhandene vertieft und vollkommen (hört sich super philosophisch und göttlich an, oder?).

Garantiert nicht! Die Foren leben (wie Christof bereits erklärt hat) von den aktiven Mitgliedern. Warum, glaubst Du, werden alte Beiträge nicht gelöscht? Daß die erfahrenen User sie als Nachschlagewerk nutzen können, um den Recherchefaulen Einsteigern bereits gelöste Probleme bis in die Unendlichkeit vorzukauen?

Das einzig göttliche an dieser ewigen Wiederholung wäre der Vergleich mit Tityos, wenn der nur kein Gigant wäre...

Ich finde es immer wieder bemerkenswert, daß Einsteiger es beinahe täglich schaffen, erst Anleitungen und FAQ zu überlesen und uns dann noch über denn Sinn eines Forums aufklären.
Gespeichert

Immer wieder hilfreich: Audiograbber in 4 Schritten
Rückmeldungen lese ich besonders gerne. Ich bin grundsätzlich neugierig, ob und vor allem wie ein Problem gelöst wurde.
Lego
Mitglied
**
Offline Offline

Beiträge: 68



Re: unfreundlicher ton hier im forum - schade
« Antworten #17 am: 24. Oktober 2005, 16:13:25 »

3. Die Foren leben von der Wiederholung. Nur dadurch wird das vorhandene vertieft und vollkommen

Das ganz bestimmt nicht, wer soll denn bitte schon diese "Wiederholungen" schreiben, wir (die Antwortenden) sind doch keine Schreib-Bots. Sowas ist auch völlig ineffizient. Ineffizient auch für die Nutzer, die sich erst durch hunderte (teilweise veraltete) Threads und redundante Infos lesen müssen, um an die gewünschten weitere Informationen zu kommen. Ineffizient ist ein anderes Wort für "uncool, überflüssig, unnötig, ohne Sinn und Verstand". 

Es gibt zwar wahre Könige der schnellen Erfassung von Informationen, aber jeder der 10-20 Seiten Threads einmal durchgearbeitet hat zweifelt an der generellen Effizienz von Foren.

Ein gutes Forum zeichnet aus:
- straffe Moderation mehrerer Personen, die sich einig sind.
- quartalsweise Zusammenfassung der Threads
- Löschen von unsinnigen oder falschen Threads (klappt nur mit erfahrenen Moderatoren, die sich absprechen!!!)
- selbstdisziplinierte Nutzer
- klare Aufteilung eines Forum statt Sitemaps
- häufiges Querverlinken (durch Mods) um Nutzer durch Themen zu führen, wo es sich sinnvollerweise anbietet.
- schließen von redundanten Fragen mit verlinken auf FAQ
- FAQ und Hinweise pinnen
- wenn Faqs exisieren, dann Querverlinken in anderen Foren (wenn's thematisch passt), damit Informationen schneller fließen, Nutzer anderer Foren ohne Fragen zu müssen, erweiterte Infos finden können
- Diskussionen um FAQs, Forenregeln und "Grundsätzliches" vermeiden, wenn es einmal zusammengefasst wurde 

(hört sich super philosophisch und göttlich an, oder?).

Ist der größte Unfug, den ich je gelesen habe. Ich würde mich auch sonst nicht zum Thema melden.

Mag sein, daß Du Forenerfahrung als Nutzer hast, aber Du hast sie sicher nicht als Mod oder Admin, zur Effizienz hast Du Dir wohl auch noch nie Gedanken gemacht. Mittlerweile bezweifele ich sehr stark, daß Foren überhaupt irgendwie effizient sind. Das schlimmste aber an Foren ist, daß ein ständiger Strom von Neuankömmlingen meint an seit Jahren Konventionen herummäkeln zu müssen, man sich mit etwa 20% seiner Zeit an der mangelnden Lernwillen und Eigenständigkeit einer zu großen Gruppe von Leuten verschleißt, die meinen sich bedienen lassen zu können. Eine hundertfach größere Gruppe findet doch die gesuchte Info und geht wieder ohne ein Post zu hinterlassen. Seiten wie MPEX (mit dem Infocenter) oder AudioHQ (moderiertes Infocenter) haben 2000 und noch mehr Gäste täglich und pro Woche gerade einmal 5-10 Posts, man kann also davon ausgehen, daß die Gäste schnell und einfach gescuhtes finden. Das nenn' ich effizient, ohne damit eine der Seiten speziell hervorheben zu wollen.

Den rüden Ton merken meist auch nur Leute, die wiederholt Unwillens sind, sich bestimmten Konventionen zu unterwerfen, rechthaberisch rumschwullern, unter akuter und dominater "Lese/Schreib/Suchfaulheit" sind und eine Neigung dazu haben, sich profilieren zu wollen oder bedienen zu lassen.

Über die allgemein üblichen Konventionen haben meine Kollegen innerhalb des Threads schon genug gesagt.

Gruss
« Letzte Änderung: 24. Oktober 2005, 22:34:47 von Lego » Gespeichert
Trax
Gast


E-Mail
Re: Über den Ton im Forum
« Antworten #18 am: 15. August 2006, 13:29:04 »

Hallo,
ich bin auch erst vor kurzem hier und auch ich habe schon eine Frage gestellt, die schon mal irgendwo beartwortet wurde oder gestanden hat.
Ich mein, man macht das ja nicht mit Absicht. Woher soll ich denn wissen, das meine Frage schon vor 2 Jahren beantwortet wurde. Na gut man kann das ganze Forum durchlesen. Das dauert dann aber auch eine Ewigkeit.
Trotzdem ist das Forum hier klasse!!! Smiley

Noch ne Frage: Warum werde ich "angeschnautzt" bloß weil ich zu einem Beitrag von 2002 etwas gepostet habe? Villeicht nutzt dieser Tipp ja auch noch jemanden der jetzt gerade im Forum ist. Es kann natürlich sein, das die Frage schon beantwortet wurde.
Gespeichert
Cheinzle
Gast


E-Mail
Re: Über den Ton im Forum
« Antworten #19 am: 15. August 2006, 14:05:58 »

Noch ne Frage: Warum werde ich "angeschnautzt" bloß weil ich zu einem Beitrag von 2002 etwas gepostet habe? Villeicht nutzt dieser Tipp ja auch noch jemanden der jetzt gerade im Forum ist. Es kann natürlich sein, das die Frage schon beantwortet wurde.

Es war nicht einer, es waren mindestens 10, wenn nicht 15. Alle aus 2002.
Gespeichert
Seiten: 1 [2] Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.18 | SMF © 2011, Simple Machines Valid HTML 4.01! Valid CSS!
Seite erstellt in 0.021 Sekunden mit 20 Zugriffen.