Hauptseite | Einführung | Download | Hilfe und Support | Auszeichnungen | Kontakt

Hauptseite

Deutsches
Forum
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
26. September 2020, 06:34:07
Übersicht Hilfe Suche Einloggen Registrieren

+  Audiograbber.de Forum
|-+  Audiograbber
| |-+  Line-Aufnahme (Moderatoren: Stefan, start78)
| | |-+  Line In-Aufnahme Regelung/Aussteuerung
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Drucken
Autor Thema: Line In-Aufnahme Regelung/Aussteuerung  (Gelesen 3120 mal)
woy
Einsteiger
*
Offline Offline

Beiträge: 1



Line In-Aufnahme Regelung/Aussteuerung
« am: 5. Oktober 2005, 06:22:52 »

Seit kurzem nutze ich den Audiograbber mit den EasyTool-Plugins für die Überspielung meiner alten Plattensammlung auf CD/DVD und habe mich einigermaßen eingefuchst.
Dabei fiel mir auf, dass ich bei Echtzeitwiedergabe des gefilterten Ergebnisses die Änderung des hörbaren Ergebnisses weder über den Windows-Mixer noch über die Regler der Plugins kontrollieren kann. Zwar kann ich das gewünschte Ergebnis näherungsweise einstellen, muß dann aber jedes Mal über eine Probeaufnahme gehen, um eine Kontrollmöglichkeit zu haben, ehe ich brenne. Eine Regelung/Einstellung on-the-fly ist nicht möglich.
An der Systemausstattung kann es  nicht liegen, Prozessorleistung (2 GHz Athlon), RAM (1 GB) und Soundkarte (Creative SB Audigy 2 ZS, nagelneu) sind top.
Normalerweise müsste es so sein, dass die Echtzeitwiedergabe – sonst macht sie nicht viel Sinn – quasi ein Monitoring für das zu erzielende Ergebnis darstellt: ich stelle mit Kontrolle über Lautsprecher (besser Kopfhörer) das Ergebnis ein und nehme dann auf. So arbeitet jedes Tonstudio, das sollte hier auch so sein. Ich arbeite dagegen quasi im Blindflug.
Außerdem sehe ich, dass bei Wiedergabe über den EasyTools Player die Aufnahmen scheinbar übersteuert sind, was aber real nicht der Fall ist, jedenfalls nicht hörbar, ich fahre in der Regel einen Aufnahmepegel von ca. 70 – 80%, der ET Player (peak-Balken) geht voll in den roten Bereich.
Mache ich etwas falsch oder liegt ein Fehler in der Systemeinrichtung vor oder geht das nicht anders?

woy
« Letzte Änderung: 6. Oktober 2005, 11:13:49 von woy » Gespeichert
Seiten: [1] Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.18 | SMF © 2011, Simple Machines Valid HTML 4.01! Valid CSS!
Seite erstellt in 0.037 Sekunden mit 20 Zugriffen.