Hauptseite | Einführung | Download | Hilfe und Support | Auszeichnungen | Kontakt

Hauptseite

Deutsches
Forum
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
20. Januar 2020, 21:17:40
Übersicht Hilfe Suche Einloggen Registrieren

+  Audiograbber.de Forum
|-+  Audiograbber
| |-+  Line-Aufnahme (Moderatoren: Stefan, start78)
| | |-+  Aufnahme von Online-Radios
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] 2 Drucken
Autor Thema: Aufnahme von Online-Radios  (Gelesen 15969 mal)
yin
Einsteiger
*
Offline Offline

Beiträge: 3



Aufnahme von Online-Radios
« am: 6. Dezember 2005, 22:24:47 »

hallo,
möchte wissen ob es adequate alternativen zu audiograbber gibt, wo man alle onlineradiosender aufnehmen kann?
« Letzte Änderung: 6. Dezember 2005, 23:26:25 von Stefan » Gespeichert
Toast78
Experte
*****
Offline Offline

Beiträge: 596


Dicke Eier, Osterfeier!


Re: Aufnahme von Online-Radios
« Antworten #1 am: 7. Dezember 2005, 07:24:37 »

Streamripper
Gespeichert

† 10.12.2006
Meg Spunky
Einsteiger
*
Offline Offline

Beiträge: 2



Re: Aufnahme von Online-Radios
« Antworten #2 am: 12. Dezember 2005, 10:12:44 »

Möchte wissen wie man mit Audiograbber direkt Online Radio in Mp3 auf Festplatte speichert....
Gespeichert
Old-Man
Einsteiger
*
Offline Offline

Beiträge: 6



Re: Aufnahme von Online-Radios
« Antworten #3 am: 14. Januar 2006, 17:50:41 »

hallo,
möchte wissen ob es adequate alternativen zu audiograbber gibt, wo man alle onlineradiosender aufnehmen kann?
Gehe mal auf diese Internetseite:
 http://www.geschickter-als-kaufen.de/auswahl.htm
(finde ich ganz gut)
Gruß, Juergen
Gespeichert
Old-Man
Einsteiger
*
Offline Offline

Beiträge: 6



Re: Aufnahme von Online-Radios
« Antworten #4 am: 15. Januar 2006, 14:09:42 »

Tut mir leid, mein Hinweis von gestern hat nichts mit Online-Radio zu tun. Habe leider unbedacht zu schnell  geantwortet. Bei obit Clip erfolgt Aufnahme nicht über Online-Radio, sondern über Receiver, der an Soundkarte angeschlossen wird. Entschuldigung!
Gespeichert
Dreamcatcher
Einsteiger
*
Offline Offline

Beiträge: 1



Re: Aufnahme von Online-Radios
« Antworten #5 am: 28. Januar 2006, 18:59:18 »

hallo,
möchte wissen ob es adequate alternativen zu audiograbber gibt, wo man alle onlineradiosender aufnehmen kann?

Da ist was in Arbeit.
Die neue Version soll laut Hersteller eine Aufnahmefunktion beinhalten. (Freeware):

http://www.schmittis-page.de/freeware/surfmusik/index.html
Gespeichert
anavrin
Einsteiger
*
Offline Offline

Beiträge: 13



Re: Aufnahme von Online-Radios
« Antworten #6 am: 17. Februar 2006, 19:29:56 »

Lohnt es sich von der Qualität her höher als 128 kbits aufzunehmen, wenn die Quelle (z.B. Internetradio) nur mit 128 kbits sendet? Nimmt ja doch mehr Speicher weg, die höher aufgenommene Datei. Gruß anavrin
Gespeichert
anavrin
Einsteiger
*
Offline Offline

Beiträge: 13



Re: Aufnahme von Online-Radios
« Antworten #7 am: 17. Februar 2006, 19:45:33 »

Na, ist das schon die Antwort auf meine Frage?:

"Bedenken Sie gerade bei Internet-Radio-Streams, dass die Qualität ihrer Aufnahme nicht besser werden kann als die Quelle, von der Sie aufnehmen. Es bringt also überhaupt nichts, ein Internet-Radio-Stream, der mit einer Bitrate von 56 kBit/s gesendet wird, in einer Qualität von 128 kBits oder höher zu speichern."

Quelle:
http://www.netzwelt.de/news/67299_3-tutorial-mit-dem-messer-zeitgesteuert.html
Gespeichert
anavrin
Einsteiger
*
Offline Offline

Beiträge: 13



Re: Aufnahme von Online-Radios
« Antworten #8 am: 18. Februar 2006, 15:13:20 »

Macht der Einsatz von Algorithmix Plugin Easy Tools Sinn bei Online-Radio-Aufnahmen?
Gespeichert
Cheinzle
Gast


E-Mail
Re: Aufnahme von Online-Radios
« Antworten #9 am: 18. Februar 2006, 15:41:41 »

Ich wüßte nicht wofür...
Gespeichert
anavrin
Einsteiger
*
Offline Offline

Beiträge: 13



Re: Aufnahme von Online-Radios
« Antworten #10 am: 18. Februar 2006, 18:04:12 »

Hi Christof, kurz und knapp.  Cheesy Danke.
Vielleicht hast Du noch eine kurzes Statement zur VBR bei Online-Radio, welches mit 128 kbits sendet über. Macht es Sinn, mit der VBR zu aufzuzeichnen, oder kann man den Lame auf 128 kbits einstellen? Danke nochmal. Gruß Christian
Gespeichert
Cheinzle
Gast


E-Mail
Re: Aufnahme von Online-Radios
« Antworten #11 am: 19. Februar 2006, 10:22:08 »

Du neigst dazu, Dir die Antworten schon in der Frage zu geben...
Welchen Sinn sollte es haben? Keinen.

Abgesehen davon: Freut mich zwar, daß Du das mit Audiograbber machen willst, aber ganz im Ernst - für diese Aufgabenstellung sind Programme wie Streamripper besser geeignet.

Christof
Gespeichert
anavrin
Einsteiger
*
Offline Offline

Beiträge: 13



Re: Aufnahme von Online-Radios
« Antworten #12 am: 19. Februar 2006, 18:19:19 »

Hallo Christof,
ja, sorry. Ich frag halt sozusagen zur Bestätigung. Wenn´s Ergebnis nur nicht so mies wäre...
Kannst Du bitte mal dieses File (517 kb) anhören:
Es rauscht und rauscht eben nur erst nach dem Aufzeichnen. Mit welchem Tool könnte man ein aufgenommes WAV-File vom Rauschen befreien?
Gruß
Christian
« Letzte Änderung: 19. Februar 2006, 21:37:10 von anavrin » Gespeichert
Cheinzle
Gast


E-Mail
Re: Aufnahme von Online-Radios
« Antworten #13 am: 19. Februar 2006, 18:43:16 »

Ist das Grönemeyer? Na egal.

Was ich höre, ist vor allem im Anfangsbereich des Tracks ein mittleres, sehr gleichmäßiges Grundrauschen, das bei hoher Lautstärke in den Vordergrund tritt.

Es wurde in diesem Thread schon mehrfach beschrieben, daß für das Abgreifen digitaler Streams dafür ausgelegte Programme besser geeignet sind - und ich kann Dich nur nochmals ersuchen, das jetzt mal zu beherzigen.

Es kann nicht angehen, daß Du Rauschen aus einer Wave-Datei nachträglich entfernen willst, wenn Du nicht mal die Ursache kennst.

Rauscht auch die unkomprimierte Wave-Datei? Wenn nein - Kompression verringern.

Dieses Grundrauschen hört sich verdächtig nach einem mittelmäßiegn Soundchip an - und dieses Problem hast Du nur, wenn der Sound überhaupt über die Soundkarte geleitet wird.

Also: Programme wie Streamripper greifen das Signal direkt ab, es kann also kein Umwandlungsverlust und auch kein Rauschen entstehen.

Nicht Symptome korrigieren - Ursachen beheben.

Christof
Gespeichert
anavrin
Einsteiger
*
Offline Offline

Beiträge: 13



Re: Aufnahme von Online-Radios
« Antworten #14 am: 19. Februar 2006, 21:44:57 »

Hallo Christof,
ja, das ist Grönemeyer. Hör ich selbst nicht, aber zum Demonstrieren des Rauschen ganz gut, da leise. Mir geht´s um das Mitschneiden der Streams von staytuned .de. Nachdem, was im Internet zu lesen ist, sollte das für den Eigenbedarf erlaubt sein. Schließlich läuft es über GEMA, so wie Online-Radio auch. In Normalfall öffnet sich der Media Player und spielt den Track ab. In die diversen Streaming-Programme für reines Online-Radio ist dieser Stream nicht zu bringen. Also scheint es nur über die Soundkarte zu gehen. Als nächstes würde ich jetzt eine bessere Soundkarte kaufen, da ich bisher nur den  Onboard-Sound nutze. Wie gesagt, wenn der der PC an der Stereoanlage hängt und der Stream im Original läuft, klingt selbst das Grönemeyer-Original gut und rauscht nicht. Erst die Aufnahme rauscht.
Sorry ob der dummen Frage, aber dies ist nicht mein Spezialgebiet. Sonst wäre ich nicht hier und würde fragen.
Also. Soundkartenkauf, oder gibt es ein geeignetes Programm. Macht es eventuell was aus, wenn der PC nicht direkt und alleine an einer Einzelsteckdose hängt?
Gruß
Christian
Gespeichert
Seiten: [1] 2 Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.18 | SMF © 2011, Simple Machines Valid HTML 4.01! Valid CSS!
Seite erstellt in 0.019 Sekunden mit 20 Zugriffen.