Hauptseite | Einführung | Download | Hilfe und Support | Auszeichnungen | Kontakt

Hauptseite

Deutsches
Forum
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
28. Februar 2020, 15:58:30
Übersicht Hilfe Suche Einloggen Registrieren

+  Audiograbber.de Forum
|-+  Audiograbber
| |-+  Line-Aufnahme (Moderatoren: Stefan, start78)
| | |-+  Doppelte Sequenz nach manuellem Schnitt
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Drucken
Autor Thema: Doppelte Sequenz nach manuellem Schnitt  (Gelesen 2366 mal)
Nehemia
Einsteiger
*
Offline Offline

Beiträge: 2



Doppelte Sequenz nach manuellem Schnitt
« am: 3. Februar 2006, 10:43:29 »

Bei normaler Line-Aufnahme in WAV-Dateien, wird nach einem manuellen Schnitt ca. 0,5 Sec. des vorher aufgenommen wiederholt.

Die Option "Gefiltertes Material in Echtzeit abspielen" ist nicht aktiviert.

Gibt es dazu eine Einstellung, oder ist das ein Bug?
Vielen Dank im voraus für entsprechende Tipps.

mfg,
Martin Eckhardt
« Letzte Änderung: 3. Februar 2006, 10:46:22 von Nehemia » Gespeichert
Cheinzle
Gast


E-Mail
Re: Doppelte Sequenz nach manuellem Schnitt
« Antworten #1 am: 5. Februar 2006, 08:49:02 »

Screenshot des Line-In-Moduls mit allen Einstellungen, bitte... Was für eine Soundkarte hast Du?

Christof
Gespeichert
Nehemia
Einsteiger
*
Offline Offline

Beiträge: 2



Re: Doppelte Sequenz nach manuellem Schnitt
« Antworten #2 am: 5. Februar 2006, 21:30:15 »

Ich benutze entweder die eingebaute Soundkarte "Avance AC97 Audio" oder die externe Soundkarte "Aureon 5.1 USB". Das Problem tritt bei beiden Soundkarten auf.

mfg,
Martin Eckhardt


* line-aufnahme_screenshot.jpg (193.09 KB, 638x474 - angeschaut 253 Mal.)
Gespeichert
Cheinzle
Gast


E-Mail
Re: Doppelte Sequenz nach manuellem Schnitt
« Antworten #3 am: 6. Februar 2006, 08:19:42 »

Hmm,

Darauf ist nicht viel zu erkennen - außer dem recht seltsamen Grundpegel. Das wird etwas schwierig, das jetzt nachzuvollziehen, da ich annehme, daß es irgendwo im Zusammenspiel mit der Soundkarte hapert.

Wenn Du die USB-Karte verwendest - wie hast Du da den Mixer etc. eingestellt? Meine Vermutung ist, daß das Problem der Onboard-Chip ist, und bei Verwendung der USB-Karte das Signal in Wirklichkeit immer noch über den Onboard-Chip weitergeroutet wird.

Versuch, im Bios Deines PC den Onboard-Chip komplett zu deaktivieren und nur die USB-Karte zu verwenden.

Ich kann keine Lösung ad hoc anbieten, sondern nur versuchen, das Problem so einzugrenzen.

Christof
Gespeichert
Seiten: [1] Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.18 | SMF © 2011, Simple Machines Valid HTML 4.01! Valid CSS!
Seite erstellt in 0.052 Sekunden mit 21 Zugriffen.