Hauptseite | Einführung | Download | Hilfe und Support | Auszeichnungen | Kontakt

Hauptseite

Deutsches
Forum
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
27. November 2020, 10:05:17
Übersicht Hilfe Suche Einloggen Registrieren

+  Audiograbber.de Forum
|-+  Audiograbber
| |-+  Line-Aufnahme (Moderatoren: Stefan, start78)
| | |-+  Aufnahmeempfehlung?
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Drucken
Autor Thema: Aufnahmeempfehlung?  (Gelesen 3235 mal)
schdeinbils
Gast


E-Mail
Aufnahmeempfehlung?
« am: 9. April 2002, 07:29:22 »

Hi

im Line-In Script wird dringend empfohlen, den Line-In Aufnahmeregler "voll nach oben zu ziehen".
Wahrscheinlich bin ich zu doof, aber bei mir sorgt(e) dieser Rat für erhebliches digitales Übersteuern.
Wie soll ich dann (vorausgesetzt dieser Schieberegler ist in seiner empfindlichsten Position) der Pegel des Nutzsignals für die Aufnahme so ausgesteuert werden, dass die Werte im Script von ~90% nicht überschritten werden?

danke für guten Rat
« Letzte Änderung: 1. Januar 1970, 01:00:00 von 1022968800 » Gespeichert
Cheinzle
Gast


E-Mail
Re: Aufnahmeempfehlung?
« Antworten #1 am: 9. April 2002, 13:41:43 »

Hallo!

Zu doof ist hier gar niemand.
Ich habe bei Deiner Angabe ein Problem:
Was hast Du angeschlossen, wo hast es es angeschlossen?
Den Mixer hast Du also "Aufnahme von LineIn" auf 100% gestellt? Und was hast Du sonst noch eingestellt? Sind die Peak-Balken permanent auf 100%, oder nur ab und zu?
In letzter Zeit habe mehrere Anfragen dazu bekommen. Wichtig wäre mir daher zuerst, daß wir feststellen, ob schon die Aufnahme übersteuert ist oder die Boxen bei der Wiedergabe verzerren. Wenn Du mir hierzu die oben gestellten Fragen beantworten kannst, würde mir das weiterhelfen.

Gruß, Christof
« Letzte Änderung: 1. Januar 1970, 01:00:00 von 1022968800 » Gespeichert
Schdeinbils
Gast


E-Mail
Re: Aufnahmeempfehlung?
« Antworten #2 am: 9. April 2002, 20:52:28 »

Hi,

Du schreibts in Deinem Script Line-In S. 16, der Line-In Regler muss ganz oben sein.
Meine Stereo Anlage ist mit dem Line In Eingang der SOundcarte verbunden.
Bis zum Lesen Deines Scriptes habe ich den Lautstärkepegel (der dann letztlich die Lautstärke des wav-files bestimmt) mit dem Line In Regler so eingestellt, dass etwa max. -6 dB erreicht wurden.
DIe Empfehlung, den besagten Regler bis zum Anschlag hochzuziehen verwirrt mich, weil dann eben der Aufnahmepegel ständig im positiven dB Bereich ist.
Oder gibt es dann enoch eine ANdere Aufnahmelautstärkeregelung wenn der Line In Schieber ganz oben ist.

mfG

KKreipl
« Letzte Änderung: 1. Januar 1970, 01:00:00 von 1022968800 » Gespeichert
Cheinzle
Gast


E-Mail
Re: Aufnahmeempfehlung?
« Antworten #3 am: 9. April 2002, 22:13:22 »

Hallo!

Grundsätzlich ist eine optimale Aussteuerung nicht bei etwa -6 dB, sondern bei 0 dB. Arbeitest Du mit Audiograbber oder mit einem anderen Programm? Ich frage, weil Audiograbber die Werte nicht in dB anzeigt - woher weißt Du dann das mit den 6 dB?
Erst mal zur allgemeinen Frage: Grundsätzlich (die "Ausnahme" kommt weiter unten) sollte der Line-IN-Regler im Aufnahmemodus auf 100% stehen, da dies einem vollen Durchlaß entspricht. Dieser Eingang muß im Windows-Mixer auch aktiviert werden (Häkchen im Kästchen "Wählen").
Wie der LineIn-Regler bei der Wiedergabe eingestellt ist, spielt eigentlich keine große Rolle. Bei dieser Einstellung sollten die Peak-Balken in Audiograbber ab und zu die Marke 100% erreichen, etwas weniger schadet nicht. Sind die Werte permanent auf 100% und die Musik klingt verzerrt, ist die Aufnahme übersteuert.
Dies kann folgenden Grund haben (die Ausnahme, wie oben geschrieben): Die Norm schreibt einen Ausgangswert von 75 dB für die Stereoanlage vor. Am besten schlägst Du mal in der Bedienungsanleitung nach, wieviel Deine Stereoanlage da liefert. Vereinzelt haben die Hersteller da einfach was anderes gemacht (Siehe anderer Beitrag, da gings um einen CD-Player von Technics).
Das ist aber meiner "Erkenntnis" nach sehr selten. Sollte das auf Dich zutreffen, so kannst Du den Aufnahme-Regler heruntersetzen. Soweit ich mich erinnern kann, basiert die AWE noch auf ISA, und man kann im Mixer eine Eingangsverstärkung auswählen. Wo genau, kann ich Dir leider nicht mehr sagen, ich habe die Karten schon länger ausgemustert. Ich glaube, man muß im Mixer von Creative auf das Symbol links oben in der Titel-Leiste des Mixers klicken (rechte oder linke Taste weiß ich leider nicht mehr), und dann gibt es einen Menüpunkt dazu. Vielleicht suchst Du mal danach, genau kann ich es Dir leider nicht sagen.
Jedenfalls sollte diese Verstärkung nicht aktiviert sein.

Gruß, Christof
« Letzte Änderung: 1. Januar 1970, 01:00:00 von 1022968800 » Gespeichert
Seiten: [1] Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.18 | SMF © 2011, Simple Machines Valid HTML 4.01! Valid CSS!
Seite erstellt in 0.017 Sekunden mit 18 Zugriffen.