Hauptseite | Einführung | Download | Hilfe und Support | Auszeichnungen | Kontakt

Hauptseite

Deutsches
Forum
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
24. September 2020, 00:36:58
Übersicht Hilfe Suche Einloggen Registrieren

+  Audiograbber.de Forum
|-+  Audiograbber
| |-+  Line-Aufnahme (Moderatoren: Stefan, start78)
| | |-+  Anschlußprobleme bei line-in
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Drucken
Autor Thema: Anschlußprobleme bei line-in  (Gelesen 6542 mal)
Wilhelm
Einsteiger
*
Offline Offline

Beiträge: 3



Anschlußprobleme bei line-in
« am: 14. Februar 2006, 18:46:08 »

Hallo,
ich habe neulich versucht, Songs von meinen alten Cassetten zu grabben, doch offensichtlich hat mein Notebook (Samsung R50) keine blaue line-in-Buchse, nur eine pinkfarbene und eine grüne für Kopfhörer und Mikrofon. Gibt es hier trotzdem eine Möglichkeit, die es lohnt, sie zu versuchen?
Als nächstes habe ich bei meinem alten Pentium-II-Rechner nachgesehen, der hat zwar drei Buchsen dieser Größe, sie sind aber nicht farblich gekennzeichnet. In einer stecken die Lautsprecherkabel. Kann man irgendwie rauskriegen, welche line-in ist bzw. kann durch Ausprobieren etwas kaputtgehen?
Der Teufel steckt ja bekanntlich im Detail.
Gruß, Wilhelm
Gespeichert
Cheinzle
Gast


E-Mail
Re: Anschlußprobleme bei line-in
« Antworten #1 am: 14. Februar 2006, 23:21:09 »

Für das Notebook: Soundkarte kaufen - entweder eine USB-Variante oder für den PCMCIA-Slot - beides gibt es von Creative.

Für den anderen PC: Viel kann dabei nicht kaputtgehen - höchstens Deine Ohren werden ein paar Tage beleidigt sein, wenn Du den Mikro-Eingang erwischst und die Lautsprecher zu laut aufgedreht sind...
Gespeichert
Wilhelm
Einsteiger
*
Offline Offline

Beiträge: 3



Re: Anschlußprobleme bei line-in
« Antworten #2 am: 16. Februar 2006, 20:44:17 »

Hallo Christof,
danke für die Tipps. Ich werde jedoch keine neue Soundkarte für mein Notebook kaufen, es ist so gut wie neu und hat eine Soundkarte. Was meinst Du mit USB-Variante? Kann ich auch über USB-Anschlüsse eine Verbindung zur Stereoanlage herstellen?
Ich denke, am besten nehme ich meinen alten Pentium-II-Rechner und probiere die Buchsen aus.
Tschüss, Wilhelm
Gespeichert
Wilhelm
Einsteiger
*
Offline Offline

Beiträge: 3



Re: Anschlußprobleme bei line-in
« Antworten #3 am: 16. Februar 2006, 20:58:58 »

Nochmal an Christof:
ich habe gerade Deinen Beitrag von 2002 über die verschiedenen Soundkarten gelesen und muss mich berichtigen: wahrscheinlich hat mein Notebook doch keine Soundkarte. Mein alter Rechner hat jedoch eine. Er war mal ein Bürorechner und wurde dann nachgerüstet, ich weiss jedoch nicht, welche Soundkarte da jetzt drin ist. Kann man das unter System oder so nachschauen?
In jedem Fall, die Songs von den Cassetten haben ja eh keine Topqualität und ich werds mal probieren.
Gruß, Wilhelm
Gespeichert
Vivian
Einsteiger
*
Offline Offline

Beiträge: 2



Re: Anschlußprobleme bei line-in
« Antworten #4 am: 10. April 2006, 19:26:44 »

Hallo alle zusammen,

ich habe ein ähnliches Problem.
Ich würde gern meine MiniDiscs auf mein Notebook (Fujitsu Siemens AMILO M1437G) mittels Line-in-Aufnahme grabben und dann brennen.
Dazu bräuchte ich Hilfe, denn schon bei den GANZ grundlegenden Dingen habe ich Schwierigkeiten.

Problem 1) ist ähnlich wie bei Wilhelm: Es scheint keinen direkten Line-in-Eingang zu geben, sondern nur das Mikrofon (s. bitte dazu auch unten bei den technischen Angaben).
[Es gibt auch noch andere "Steckplätze" (z.B. einen gelben mit nem Fernseher obendrauf, einen Kopfhörerausgang etc.), und dann noch einige andere Buchsen, mit denen ich nicht richtig was anfangen kann (muss mal die Bedienungsanleitung suchen, die ist nämlich über alle Berge... hm vielleicht kennt sich ja jemand trotzdem aus).

Problem 2): Ich hab keine Ahnung, ob das Laptop überhaupt richtig "Ton hat". Neulich hab ich spaßeshalber eine CD eingelegt, auf VOLLE Lautstärke gehört und selbst da nur ganz, ganz leise mit Ohr am Lautsprecher den Ton wahrgenommen. Betriebstöne (dieses Windows-Pling oder so) hör ich übrigens auch nicht. Ist da dann überhaupt ne Soundkarte drin??? Oder ist das Notebook etwa defekt? Ist übrigens letzten Sommer erst gekauft worden.

Hier einige technische Details (vom Karton abgeschrieben):
I/O ports: 1xIEEE1394; 3x USB2.0; Headphone shared with SPDIF; 1x Microphone shared with line-in; CIR
Audio: Azalia codec, 2 built-in speakers, 1x Subwoofer
PCMCIA: 1x Express Card 34/54

(Äh, ach so, falls das jetzt Quatsch war mit dem PCMCIA: Ich habs nur abgeschrieben, weils hier schon mal erwähnt wurde. Ich hab KEINE Ahnung, was das bedeutet, genausowenig wie von den anderen Sachen).

Na ja, auf der Packung hört es sich ja jetzt an, als wären Mikrofon- und Line-in-Eingang ein und dasselbe, oder?
Muss ich dann noch ein externes Teil (oder mehrere zukaufen)? Und warum klappt die Tonwiedergabe nicht?

Bin für jede Auskunft dankbar.
V.
Gespeichert
Cheinzle
Gast


E-Mail
Re: Anschlußprobleme bei line-in
« Antworten #5 am: 12. April 2006, 17:03:20 »

WEnn laut Anleitung Mikro und Line-In auf der gleichen buchse liegen, mußt Du bitte diese Anleitung bemühen, um herauszufinden, wie man von Line-In auf Mikro umschaltet und umgekehrt.

Bezüglich Minidisc: Du hast zwar einen SPDIF - das ist ein digitaler Audio-Anschluß - aber ich bin mir fast sicher, daß das ein Ausgang ist, während Du einen Eingang brauchst.

Ergo: Entweder den Line-In laut Bedienungsanleitung aktivieren oder eine externe Soundkarte kaufen, gibt's für USB oder PCMCIA.

Bezüglich Deines anderen Problems würde ich sagen, es ist schlicht und ergreifend die Lautstärke nicht eingestellt. Kontrolliere das im Mixer (Master-Volume, Wave, CD-Audio, etc.). Etliche Notebooks haben auch irgendwo einen guten alten Drehregler - ein Versuch oder eine Suche wärs ja wert.

Christof
Gespeichert
Vivian
Einsteiger
*
Offline Offline

Beiträge: 2



Re: Anschlußprobleme bei line-in
« Antworten #6 am: 12. April 2006, 19:06:33 »


Christof, vielen, vielen Dank für deine Antwort!
Ich hatte zwar alle Regler auf volle Lautstärke gestellt, aber auf die Idee mit dem Rad bin ich nicht gekommen...
Tja, manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht.

Habe die Anleitung wiedergefunden, wie man allerdings von Mikro auf Line-in und umgedreht schaltet, steht da nicht. Das einzige Mal, wo Line-in erwähnt wird, ist in der Skizze, die zeigt, welches Teil wo ist  Wink

Also werd ich mal auf die Suche nach einer externen Soundkarte gehen (die eingebaute kann dann doch drinbleiben, oder)? Muss ich sonst noch irgendwas beachten oder kann ich die einfach nur "draufstecken"?

Die MD wollte ich ohnehin nicht über ne digitale Verbindung überspielen, sondern quasi wie ne MC (@Christof, ich setz da voll auf deine geniale Anleitung aus der Audiograbber-Hilfe!! ;-))

Wenn ich die Lieder danach auf Audio-CD brennen will, muss ich die Lieder doch als wav grabben, oder?

Oder sollte ich das mp3-Format wählen und dann mit Nero (hab DAS Programm übrigens auch noch nie bedient... hoffe, es geht leicht!) in wav zurückumwandeln?
(Das soll wohl irgendwie gehen, aber hört sich für mich nur an wie doppelt gemoppelt... sorry, wenn die Frage blöd klingt, aber ich bin wirklich kompletter Laie).

Gespeichert
Cheinzle
Gast


E-Mail
Re: Anschlußprobleme bei line-in
« Antworten #7 am: 13. April 2006, 05:18:36 »

Ich finds etwas übertrieben, wenn Du anstelle etwas rumprobieren gleich eine neue Soundkarte kaufst... Schau Dir mal die ganzen Programme an, die mit dem Notebook mitgeliefert werden - meist sind sie eh alle vorinstalliert. Irgendwo dürfte sich ein Treiberprogramm finden, mit dem von  MicIn auf LineIn umgeschaltet werden kann.

Ansonsten würde ich einfach mal den Herstellersupport bemühen - dafür sind die schließlich da.

Wenn Du eine CD-A brennen willst, ist MP3 nicht das Mittel der Wahl - unkomprimiertes Wave ist, genügend Festplattenplatz vorausgesetzt, die bessere und logische Wahl.
Gespeichert
AndyLikeMusic
Einsteiger
*
Offline Offline

Beiträge: 2



Re: Anschlußprobleme bei line-in
« Antworten #8 am: 17. April 2006, 15:15:36 »

Ich verwende das Fujitsu-Siemens M1439G. Das Gehäuse ist mit dem des Modells 1437G ident.

Aufgrund des Threads habe ich einwenig in der Systemsteuerung gestöbert, und konnte ein wenig versteckt eine Möglichkeit zum Umschalten finden:

1. Dialog "Sounds und Audiogeräte", Registerkarte "Hardware", Eigenschaften von Realtek High Definition Audio anklicken.
2. In der Registerkarte Eigenschaften "Line-In Geräte" auswählen.
3. Line-In-Funktion ein- oder ausschalten!

Ich hoffe die Anleitung ist verständlich, und konnte weiterhelfen!

« Letzte Änderung: 17. April 2006, 15:20:49 von AndyLikeMusic » Gespeichert
Seiten: [1] Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.18 | SMF © 2011, Simple Machines Valid HTML 4.01! Valid CSS!
Seite erstellt in 0.019 Sekunden mit 20 Zugriffen.