Hauptseite | Einführung | Download | Hilfe und Support | Auszeichnungen | Kontakt

Hauptseite

Deutsches
Forum
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
14. Dezember 2018, 06:13:46
Übersicht Hilfe Suche Einloggen Registrieren

+  Audiograbber.de Forum
|-+  Audiograbber
| |-+  MP3 & Co (Moderatoren: Stefan, start78)
| | |-+  Komprimieren von Mono-wav-Dateien
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Drucken
Autor Thema: Komprimieren von Mono-wav-Dateien  (Gelesen 8301 mal)
utnapischtim
Einsteiger
*
Offline Offline

Beiträge: 2



Komprimieren von Mono-wav-Dateien
« am: 10. Mai 2002, 10:34:32 »

Aus guten Gründen möchte ich Mono-Dateien in mp3 komprimieren. Auf Anfrage gebe ich die Gründe gerne weiter. Leider verweigert mir AudioGrabber den Dienst. Ich kann zwar "mp3comp.exe" verwenden, dort muß ich aber höllisch aufpassen, ob die neue Datei am Ende auch wirklich komplett ist. Vielleicht gibt es schon einen Beitrag, aber ich bin hier neu ! Utnapischtim
« Letzte Änderung: 1. Januar 1970, 01:00:00 von 1022968800 » Gespeichert
Spunky
Experte
*****
Offline Offline

Beiträge: 1515



Re: Komprimieren von Mono-wav-Dateien
« Antworten #1 am: 10. Mai 2002, 11:10:16 »

Wenn ich Dich richtig verstanden habe, dann hast Du bereits das Mono-Wave-File auf Deinem Rechner und möchtest dieses in Mp3 umwandeln.

Das geht eigentlich ganz einfach. Du öffnest den Audiograbber, klickst auf der Symbolleiste auf MP3. Hier kannst Du alle Optionen für den Encoder einstellen (z.B. das das mp3-File ein Mono-File werden soll).

Dann auf der rechten Seite auf "aus Datei erstellen..." klicken. Hier kannst Du dann den Pfad auswählen, wo sich das File auf Deinem Rechner befindet. Und das war's eigentlich. Ob das Wave-File Mono oder Stereo ist, sollte dem Encoder eigentlich egal sein.

Solltest Du nicht klarkommen, müsstest Du ein bisschen mehr Infos geben, Dein Post oben ist hier etwas spärlich. Nur wenn wir genau die Ausgangssituation kennen und wissen wie Du es machst, können wird Dir sagen warums nicht funktioniert.

Gruß Spunky
« Letzte Änderung: 1. Januar 1970, 01:00:00 von 1022968800 » Gespeichert
Benjamin
Mitglied
**
Offline Offline

Beiträge: 93


Ogg Vorbis rulez


WWW
Re: Komprimieren von Mono-wav-Dateien
« Antworten #2 am: 10. Mai 2002, 12:47:59 »

mp3comp.exe wasn des ?
« Letzte Änderung: 1. Januar 1970, 01:00:00 von 1022968800 » Gespeichert

foobar2000 world domination
http://foobar2000.hydrogenaudio.org/
Manfred
Gast


E-Mail
Re: Komprimieren von Mono-wav-Dateien
« Antworten #3 am: 10. Mai 2002, 20:09:28 »

Wenn es ein MONO-Track von einer CD ist dann ist es sowieso
STEREO aber halt mit dem selben Inhalt auf dem L und R Kanal.

Wenn es wirklich eine MONO-Datei ist dann lade sie am besten
in einen Sound-Editor und mach daraus eine STEREO Datei.

Entweder macht das das Programm selbständig oder Du ladest
die MONO Datei 2 mal und verknüpftst sie als L/R Datei zu einer
STEREO Datei.

Manche Encoder mögen als Ausgangsmaterial einfach lieber
(2-Kanalige) STEREO-Dateien auch wenn der Inhalt eigentlich
nur MONO ist - oder besser gesagt MONO 'klingt'...


Manfred
« Letzte Änderung: 1. Januar 1970, 01:00:00 von 1022968800 » Gespeichert
Benjamin
Mitglied
**
Offline Offline

Beiträge: 93


Ogg Vorbis rulez


WWW
Re: Komprimieren von Mono-wav-Dateien
« Antworten #4 am: 10. Mai 2002, 20:14:02 »

wieso sollte man aus ner mono datei ne stereo datei machen und damit die Größe des mp3s sinnlos verdoppeln wenn man mit lame nen super mono file erzeugen kann ?
« Letzte Änderung: 1. Januar 1970, 01:00:00 von 1022968800 » Gespeichert

foobar2000 world domination
http://foobar2000.hydrogenaudio.org/
Manfred
Gast


E-Mail
Re: Komprimieren von Mono-wav-Dateien
« Antworten #5 am: 10. Mai 2002, 23:44:31 »

Ich hab auch nicht gesagt, daß man nicht einen super MONO File mit
LAME machen kann, aber aus meiner Erfahrung tun sich manche Encoder
mit einem 1 kanaligen MONO-AUSGANGS-FILE schwer. Deshalb das
(2 kanalige MONO) STEREO-File als Source.

Das daraus entstehende MONO.mp3 ist trotzdem gleich groß.
Ob die Source jetzt MONO oder STEREO war spielt keine Rolle!

Also nochmal - wie bereits oben gesagt.

Zitat
Manche Encoder mögen als Ausgangsmaterial einfach lieber
(2-Kanalige) STEREO-Dateien auch wenn der Inhalt eigentlich
nur MONO ist - oder besser gesagt MONO 'klingt'...


Alles klar - auch für Ben Huh


Liebe Grüße


Manfred
« Letzte Änderung: 1. Januar 1970, 01:00:00 von 1022968800 » Gespeichert
Benjamin
Mitglied
**
Offline Offline

Beiträge: 93


Ogg Vorbis rulez


WWW
Re: Komprimieren von Mono-wav-Dateien
« Antworten #6 am: 11. Mai 2002, 05:39:40 »

wenn du die kanäle verdoppelst, dann braucht der mp3 auch doppelt so viel Platz.

Nur weil Blade kein Mono kann Wink
« Letzte Änderung: 1. Januar 1970, 01:00:00 von 1022968800 » Gespeichert

foobar2000 world domination
http://foobar2000.hydrogenaudio.org/
Seiten: [1] Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.18 | SMF © 2011, Simple Machines Valid HTML 4.01! Valid CSS!
Seite erstellt in 0.016 Sekunden mit 20 Zugriffen.