Hauptseite | Einführung | Download | Hilfe und Support | Auszeichnungen | Kontakt

Hauptseite

Deutsches
Forum
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
29. November 2020, 17:41:08
Übersicht Hilfe Suche Einloggen Registrieren

+  Audiograbber.de Forum
|-+  Audiograbber
| |-+  Line-Aufnahme (Moderatoren: Stefan, start78)
| | |-+  superschlechte Qualität bei der Aufnahme von externer Tonquelle
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Drucken
Autor Thema: superschlechte Qualität bei der Aufnahme von externer Tonquelle  (Gelesen 3303 mal)
Rontom
Einsteiger
*
Offline Offline

Beiträge: 2



superschlechte Qualität bei der Aufnahme von externer Tonquelle
« am: 27. Juni 2007, 17:11:33 »

Hallo Ihr Audiograbber ...... hätte da ma ein Problemchen..

Ich nehme zu Hause meine eigenen Mixe eigentlich immer mit den Audiog. auf ,d.h. zwei Turntables dazwischen den Mixer und von dort aus ein Kabel in REC out  und dann in den Mikrofoneingang meines Note books .Bei meinen Kumpels läuft das alles super -top Qualität .Bei mir hören sich die Aufnahmen an als ob man sich mit ein Mikrofon in die Disco stellt und das so mitschneidet (bzw. mit Diktiergerät von der Box auf gezeichnet ) ....also richtig SCHE...... . Die Bassline kommt erst immer richtig gut ,verschwindet dann aber irgendwie in den Hintergrund und alles hört sich irgendwie voll hallig und irgendwie im Hintergrund an .Man sieht das auch beim Ausschlag -erst schlägt der Pegel gut aus und dann regelt er sich irgendwie von selbst zurück .......Vieleicht hat ja einer von euch ne Idee ...... Danke im voraus                                RON
Gespeichert
JoDi
Einsteiger
*
Offline Offline

Beiträge: 17



Re: superschlechte Qualität bei der Aufnahme von externer Tonquelle
« Antworten #1 am: 30. Juni 2007, 08:23:35 »

Ich habe selbst keine Ahnung, aber solltest Du nicht den Line-In Eingang verwenden?
Gespeichert
Galaxissound
Erfahrenes Mitglied
***
Offline Offline

Beiträge: 221



Re: superschlechte Qualität bei der Aufnahme von externer Tonquelle
« Antworten #2 am: 30. Juni 2007, 09:06:20 »

Jepp, Line-In nehmen. Wenn du kein kein Line-In hast, externe Soundkarte kaufen.
Gespeichert
Masche
Erfahrenes Mitglied
***
Offline Offline

Beiträge: 158



Re: superschlechte Qualität bei der Aufnahme von externer Tonquelle
« Antworten #3 am: 30. Juni 2007, 10:10:18 »

Neuere Laptops haben leider oft keinen Line-In mehr. Zudem ist der Mikrophoneingang in der Regel nur monaural. Kein Wunder tönt nachher die Musik wie mit einem Diktiergerät aufgenommen!

Dass es hallig klingt, könnte folgende Ursache haben. Bei der Aufnahme spielt der Lautsprecher des Laptops die Töne wieder ab. Diese werden durch das im Laptop eingebaute Mikrophon wieder aufgenommen und wieder abgespielt usw. usf. Es ist somit eine Art Rückkopplung, ohne dass es dabei unbedingt zum für Rückkopplungen typischen Pfeiffen kommt. Verhindern kannst Du das, indem Du den Lautsprecher während der Aufnahme ausschaltest.

Dass die Lautstärke während der Aufnahme zurückgeht, könnte folgende Ursache haben. In den Einstellungen der Soundkarte ist eine automatische Lautstärkeregelung eingeschaltet. Diese verhindert zwar das oben beschriebene Rückkopplungspfeiffen, doch wegen der Rückkopplung wird der Ton immer voller, wodurch die automatische Lautstärkeregelung anspricht.
Gespeichert
Rontom
Einsteiger
*
Offline Offline

Beiträge: 2



Re: superschlechte Qualität bei der Aufnahme von externer Tonquelle
« Antworten #4 am: 30. Juni 2007, 17:20:29 »

 Danke erstmal - Man hat mir auch gesagt das der Mikrofon zum Line-In umgeschaltet werden kann .Stimmt dat .    Ron
Gespeichert
Seiten: [1] Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.18 | SMF © 2011, Simple Machines Valid HTML 4.01! Valid CSS!
Seite erstellt in 0.023 Sekunden mit 21 Zugriffen.