Hauptseite | Einführung | Download | Hilfe und Support | Auszeichnungen | Kontakt

Hauptseite

Deutsches
Forum
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
21. November 2019, 17:41:53
Übersicht Hilfe Suche Einloggen Registrieren

+  Audiograbber.de Forum
|-+  Audiograbber
| |-+  Line-Aufnahme (Moderatoren: Stefan, start78)
| | |-+  Line-Aufname
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Drucken
Autor Thema: Line-Aufname  (Gelesen 7617 mal)
darwisch
Einsteiger
*
Offline Offline

Beiträge: 3



Line-Aufname
« am: 19. Oktober 2008, 11:33:28 »

Hallo,

ich habe den Audiograbber 1.83 installiert und alles scheint es wunderbar zu funktionieren, außer der Funktion -"Line-Aufnahme" , wenn ich z.B. eine Sendung oder Musik aus dem Radio aufnehmen möchte.

Alle Einstellungen die ich vorgenommen habe, scheinen es korrekt zu sein. Denn, wenn ich die Musik aus meinem HiFi-Gerät (CD-Player)abspiele, höre ich ebenfalls dieselber Musik in den Laufsprecher meines Laptops und ich kann die Musik problemlos aufnehmen und in MP3-Format umwandeln. Jedoch, wenn ich auf Radio umstelle und irgendeine Sendung oder Musik-Stück aus dem Radio aufzunehmen probiere, bleibt die Lautstärker weg. Zwar kann das Tool auch dann welche MP3-Dateien herstellen, dennoch die Dateien bleiben stumm.

Da frage ich mich, ob es überhaupt möglich ist, die Sendungen aus dem Radio aufzunehmen ?

Vor zwei Jahre habe ich das Fujitsu Siemens Laptop mit der Sound-Karte - "Realtek High Definition Aufio" gekauft, also würde ich sagen, daß das nicht an dem Gerät selbst liegen kann. Es ist schon die neue Generation von Laptops.

Als ich die Musik aus CD-Player des HiFi-Gerätes abspielte, lag der Wert der beiden Peak-Balken zwischen 80%-100% und nachdem ich auf Radio umschaltete, fiel die Lautstärke sofort auf den Wert von 0,03%-0,05% herunter.

Vielen Dank im voraus ...
Gruß
Darwisch
Gespeichert
Cheinzle
Gast


E-Mail
Re: Line-Aufname
« Antworten #1 am: 19. Oktober 2008, 15:16:13 »

Ich lese Deine Beschreibung so, daß Du an Deiner Stereoanlage von CD auf Radio umstellst. Es dürfte sich also um ein Anschlußproblem handeln.

Überprüfe die einzelnen Kabelverbindungen zwischen Radio-Teil/Verstärker/CD.
Möglicherweise hast Du auch einen falschen Ausgang am Verstärker verwendet?
Gespeichert
darwisch
Einsteiger
*
Offline Offline

Beiträge: 3



Re: Line-Aufname
« Antworten #2 am: 20. Oktober 2008, 09:10:06 »

Hi,

es kann sich um kein Anschlußproblem handeln, denn an meinem HiFi-Gerät gibt´s nur zwei Line-out-Anschlüße "weiß und rot" und an die habe ich eben die Kabel angeschloßen.

Beim Verstärker finde ich lediglich die "Aux-In und Sub Woofer-Verbindungen und die sind doch für diesen Zweck ungeeignet.

Ich drücke lediglich den Knopf auf dem Fernbedienung für Radio und merke wie die Lautstärke abnimmt und wenn ich den den Knopf für CD-Player drücke, kommt die Lautstärke sofort hoch. Da besteht es keine andere Möglichkeit der Verbindung.

Wenn ich mir dieser Vorgang so betrachte, dann scheint es mir, daß das Signal das vom Radio ausgeht, irgendwie zu schwach ist, um vom Sound-Karte registriert zu werden.

Die Musik die von meinem HiFi-CD-Player ausgeht, wird es von den Laptop-Lautsprecher wiedergegeben. Lediglich alles was vom Radio ausgeht, bleibt es stumm.

Müssen es also irgendwelche extra Einstellungen an meinem Bertriebssystem Vista oder Sound-Karte vorgenommen werden, damit die Radio-Signale empfangen werden?

Ich hoffe auf produktive Hinweise, denn ich habe schon alles ausprobiert und ich weiß es einfach nicht woran das liegen könnte.

Gruß
darwisch
Gespeichert
darwisch
Einsteiger
*
Offline Offline

Beiträge: 3



Re: Line-Aufname
« Antworten #3 am: 22. Oktober 2008, 13:51:48 »

Ich habe endlich die Ursache meines Problems entdeckt. Es zeigte sich, daß mein fast neues HiFi-Gerät von Firma Philips, das ich vor zwei Jahre gekauft habe, es kein "Line-out" für das Radio, lediglich für das CD-Player hat.

Ich habe mein Laptop an ein anderes Radio angeschlossen und  - schau mal, das Audiograbber-Tool funktionierte einwandfrei.

Ich bin wirklich zutiefst enttäuscht, das bei einem Gerät der neuen Genertation "kein Line-out" für Radio vorhanden ist.
In Zukunft sehen ich, muss man vor dem Kauf so eines Gerätes auch alle Schnittstellen prüfen, sonst bekommt man mit dieserart von Probleme zu tun.

Ich bin ebenfalls sehr enttäuscht über eure Bereitschaft, den Suchenden zu helfen. In anderen Foren geht das irgendwie anders vonstatten, die Moderatoren kümmern sich um die Hilfesuchenden. Bei euch wiederum meldete es sich ausschließlich eine einzige Person und dann wurde ich einfach vergessen.

Dafür, ein herzlicher Dank
           Darwisch

Gespeichert
start78
Administrator
Experte
*****
Offline Offline

Beiträge: 2203



Re: Line-Aufname
« Antworten #4 am: 22. Oktober 2008, 19:34:16 »

Zitat
Ich bin ebenfalls sehr enttäuscht über eure Bereitschaft, den Suchenden zu helfen. In anderen Foren geht das irgendwie anders vonstatten, die Moderatoren kümmern sich um die Hilfesuchenden. Bei euch wiederum meldete es sich ausschließlich eine einzige Person und dann wurde ich einfach vergessen.

Ich kann Dir mehrere Gründe nennen, warum Dir nur eine Person geantwortet hat:

1.: Der erste, der Dir geantwortet hat, war Christof. Das ist in meinen Augen die Person, die sich hier im Forum am besten mit dem LineIn-Modul des Audiograbbers auskennt. Von ihm stammt z.B. auch die LineIn Anleitung, die mit Audiograbber ausgeliefert wird. Wenn er sich einer Sache annimmt, ist seinen Hilfestellungen selten etwas hinzuzufügen.

2.: Ausser in Deinem letzten Beitrag hast Du nirgends gesagt, um welches HiFi-Gerät es sich handelt. Aber selbst wenn wir gewusst hätten um welches Gerät es sich handelt: Wie hätten wir erraten sollen, daß dieses Gerät den Radioton nicht über den LineOut ausgibt? Es handelt sich also nicht einmal um ein Problem mit dem Audiograbber. Es wäre schon ein schöner Zufall gewesen, wenn das hier einer gewusst hätte. Es wundert mich auch, daß diese Eigenschaft Deines Gerätes nicht in der Bedienungsanleitung vermerkt ist!

3.: Audiograbber wird seit über fünf Jahren nicht mehr weiterentwickelt. Dementsprechend hat das Interesse an dem Programm und auch an diesem Forum stark nachgelassen (auch wenn das LineIn-Modul des Audiograbbers nach wie vor zu Recht sehr beliebt ist). Es gab schon ganze Wochen, in denen kein einziger Beitrag verfasst wurde. Zwischen Deinem ersten Beitrag und der entgültigen Lösung sind gerade einmal knapp 3 Tage vergangen. Nicht jeder Forenteilnehmer besucht das Forum täglich.

4.: Deine Problembeschreibung war nicht leicht zu verstehen. Generell sollte man sich bei einem Problem zuerst an ein entsprechendes Forum in seiner Muttersprache wenden.
Gespeichert

Immer wieder hilfreich: Audiograbber in 4 Schritten
Rückmeldungen lese ich besonders gerne. Ich bin grundsätzlich neugierig, ob und vor allem wie ein Problem gelöst wurde.
Seiten: [1] Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.18 | SMF © 2011, Simple Machines Valid HTML 4.01! Valid CSS!
Seite erstellt in 0.051 Sekunden mit 21 Zugriffen.