Hauptseite | Einführung | Download | Hilfe und Support | Auszeichnungen | Kontakt

Hauptseite

Deutsches
Forum
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
11. Dezember 2017, 14:07:49
Übersicht Hilfe Suche Einloggen Registrieren

+  Audiograbber.de Forum
|-+  Audiograbber
| |-+  Übersetzung (Moderatoren: Stefan, start78)
| | |-+  Dateinamen und Umlaute
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Drucken
Autor Thema: Dateinamen und Umlaute  (Gelesen 5537 mal)
bmf
Einsteiger
*
Offline Offline

Beiträge: 1



Dateinamen und Umlaute
« am: 3. Januar 2009, 08:11:57 »

Audiograbber bestimmt Dateinamen
aus Interpret, Songtitel, etc.
Enthalten diese Umlaute, ergeben sich
zwangslaeufig Dateinamen mit Umlauten,
die vielleicht auf dem heimischen Windows-PC
gut funktionieren. Aber wie sieht es unter Linux
aus? Oder auf dem MP3-Player aus Fernost?

Meine Frage: Besteht die Moeglichkeit
Umlaute in Dateinamen in `normale' Buchstaben
umzuwandeln? Wenn nicht, waere das eine
sinnvolle Erweiterung.
Gespeichert
Guru
Erfahrenes Mitglied
***
Offline Offline

Beiträge: 209



Re: Dateinamen und Umlaute
« Antworten #1 am: 3. Januar 2009, 10:32:11 »

Meine Frage: Besteht die Moeglichkeit Umlaute in Dateinamen in `normale' Buchstaben umzuwandeln?

Was verstehst Du unter "normale Buchstaben"? Meinst Du damit z.B. "ae" statt "ä"? Für mich ist das alles andere als normal. Normal ist, dass wir zu unserer Sprache und Schreibweise stehen und diese nicht aus falsch verstandener Rücksicht auf die Unzulänglichkeiten des Englischen und Amerikanischen opfern. Wir müssen uns ja auch an die für uns eher ungewohnten Zeichen wie z.B. "@" und "#" gewöhnen, ohne die die elektronische Kommunikation (z.B. E-Mail, Telefon) nicht funktionieren würde.

Bei den fernöstlichen MP3 Playern kann man in der Regel den Zeichencode auf die gewünschte Sprache einstellen. Ich habe jedenfalls mit meinen iRivers und Sonys mit Umlauten noch nie Probleme gehabt. Es ist vielleicht sogar ein Vorteil der fernöstlichen MP3 Player, dass sie aus Fernost und nicht aus Amerika stammen.

Zu Linux kann ich nichts sagen, meine aber, die Umlaute sollten auch dort kein Problem darstellen, wenn man die Sprache auf Deutsch einstellt.
Gespeichert
Seiten: [1] Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.18 | SMF © 2011, Simple Machines Valid HTML 4.01! Valid CSS!
Seite erstellt in 0.018 Sekunden mit 20 Zugriffen.