Hauptseite | Einführung | Download | Hilfe und Support | Auszeichnungen | Kontakt

Hauptseite

Deutsches
Forum
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
12. Dezember 2019, 04:18:50
Übersicht Hilfe Suche Einloggen Registrieren

+  Audiograbber.de Forum
|-+  Audiograbber
| |-+  Line-Aufnahme (Moderatoren: Stefan, start78)
| | |-+  WAV Datei Bearbeitung
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Drucken
Autor Thema: WAV Datei Bearbeitung  (Gelesen 6116 mal)
ulrich droste
Gast


E-Mail
WAV Datei Bearbeitung
« am: 21. Juni 2002, 10:49:46 »

Wie kann ich eine vom Band eingelesene WAV Datei in Tracks unterteilen?HuhHuh?
Auf der Kassette ist ein Vortrag mit der Länge von ca. 90 min. ohne Pausen. Einfach zu lang, um mit einem MP3 Player mal schnell auf die z.B. 45 min. zu kommen.
Gespeichert
Stefan
Administrator
Experte
*****
Offline Offline

Beiträge: 670


AG-Support


WWW
Re: WAV Datei Bearbeitung
« Antworten #1 am: 21. Juni 2002, 10:59:04 »

Ganz einfach: du öffnest Audiograbbers Line-Aufnahme (im Menü Datei) und gehst dort ebenfalls ins Menü Datei. Dort gibt es den Eintrag "Von Datei aufnahmen". Jetzt wählst du deine Wave-Datei aus. Während Audiograbber sie nun abspielt, kannst du mit dem "Schnitt"-Button einzelne Tracks daraus erstellen.
Gespeichert

Stefan Vetter
www.audiograbber.de
Cheinzle
Gast


E-Mail
Re: WAV Datei Bearbeitung
« Antworten #2 am: 21. Juni 2002, 13:50:48 »

Hallo!

Die Funktion "Von Datei Aufnehmen" kannst Du da nicht verwenden, da damit die Wave-datei nicht in Echtzeit, sondern mit Volldampf, also allem, was der Prozessor hergibt, intern abgespielt wird: Ideal z.B. um einen langen Track mit der AutoCut-Funktion zu zerlegen. Das funktioniert aber nur, wenn zwischen den Tracks Stille ist. So, wie ich Dich verstanden habe, mußt Du anders vorgehen:
Stell den Aufnahmemixer von Windows auf "Wave" um und spiel die Datei mit WinAmp, dem Mediaplayer oder sonst etwas ab. Nun kannst Du mit Audiograbber in Echtzeit das in eine neue Datei aufnehmen und alle Funktionen des Line-Moduls nützen, wie etwa der HandCut-Funktion, die Stefan angesprochen hat.

Gruß, Christof
« Letzte Änderung: 22. Juni 2002, 07:22:32 von Christof » Gespeichert
ulrich droste
Gast


E-Mail
Re: WAV Datei Bearbeitung
« Antworten #3 am: 21. Juni 2002, 21:51:49 »

Was ich noch nicht mitgeteilt habe ist, dass ich z.T. ganze Vortragsreihen von ca. 10 Kassetten a´90min.
in MP3 Format wandeln möchte. Da wird es dann echt aufwendig, wenn ich pro Kassette 4 min. Tracks einfügen will.
Gespeichert
Cheinzle
Gast


E-Mail
Re: WAV Datei Bearbeitung
« Antworten #4 am: 22. Juni 2002, 07:36:54 »

Hmm... Knobelaufgabe. Jetzt weiß ich, um was es Dir genau geht, und ich fürchte, das geht mit Audiograbber (zum derzeitigen Zeitpunkt) nicht.
Was verwendest Du denn für ein Brennprogramm? Eventuell könntest Du da ein Audio-CD-Projekt anlegen, die Wave-Datei als Track importieren, danach Trackmarken setzen und die einzelnen Tracks wieder exportieren und dann zu MP3 komprimieren. Was anderes fällt mir da leider nicht ein.

Gruß, Christof
Gespeichert
Spunky
Experte
*****
Offline Offline

Beiträge: 1515



Re: WAV Datei Bearbeitung
« Antworten #5 am: 23. Juni 2002, 02:23:12 »

Also ne Variante mit der man automatisch alle 4 Min nen neuen Track machen kann hab ich leider auch nicht parad.

Jedoch gibt es ein Tool, mit dem Du MP3's bearbeiten kannst. Du kannst schneiden, Bereiche markieren und diese unter einer neuen Datei abspeichern, etc.. Schau's Dir mal an, vielleicht hilft es Dir weiter.
http://www.rz.uni-frankfurt.de/~pesch/

Spunky


* mp3DirectCut.gif (14.58 KB, 350x236 - angeschaut 362 Mal.)
Gespeichert
Seiten: [1] Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.18 | SMF © 2011, Simple Machines Valid HTML 4.01! Valid CSS!
Seite erstellt in 0.018 Sekunden mit 22 Zugriffen.