Hauptseite | Einführung | Download | Hilfe und Support | Auszeichnungen | Kontakt

Hauptseite

Deutsches
Forum
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
16. Juli 2020, 05:10:09
Übersicht Hilfe Suche Einloggen Registrieren

+  Audiograbber.de Forum
|-+  Audiograbber
| |-+  Line-Aufnahme (Moderatoren: Stefan, start78)
| | |-+  TAPE OUT und IN an Stereoanlage (SA)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Drucken
Autor Thema: TAPE OUT und IN an Stereoanlage (SA)  (Gelesen 5407 mal)
heike
Gast


E-Mail
TAPE OUT und IN an Stereoanlage (SA)
« am: 17. September 2002, 20:29:53 »

bin neu hier.

plattenspieler direkt an PC funktioniert LineIn-aufnahme. klingt aber "wie auf dem Klo".

also plattenspieler an SA gestoepselt (laut lineIn.pdf) , diese an PC. kommt nix an. auch keine balken-anzeige.

CD- und radioaufnahme von SA ueber lineIn funktioniert. hat die SA ein problem, das signal von IN nach OUT zu schicken? oder gibts sonst noch tips und tricks?

danke schon mal. heike

Gespeichert
Cheinzle
Gast


E-Mail
Re: TAPE OUT und IN an Stereoanlage (SA)
« Antworten #1 am: 18. September 2002, 05:56:24 »

Also nachdem Du schreibst, daß Du von der gleichen Stereoanlage CD und Radio aufnehmen kannst, schränkt sich die Fehlersuche auf diese ein.
Hast Du den Plattenspieler an einer Buchse, mit Phono bezeichnet, angeschlossen, oder an welcher? Das Plattenspielersignal muß separat von der Anlage verstärkt werden, da braucht es eine bestimmte Buchse.
Wenn ich das jetzt recht verstanden habe, hast Du den Plattenspieler an der Buchse Tape In am Verstärker angeschlossen. Das geht natürlich nicht. Du brauchst einen Eingang mit Vorverstärker (siehe eben auch LineIn-Dokument). Hat Deine Anlage keinen solchen, mußt Du einen separaten Vorverstärker verwenden. Die gibt's auch im Mediamarkt (sind sogar, was man gar nicht erwarten würde, gut verarbeitet) um maximal € 40,--

Gib mir ansonsten mal die genaue Bezeichnung (Marke und Type) des Verstärkers, dann kann ich in der Referenz nachschauen.

Gruß, Christof
« Letzte Änderung: 18. September 2002, 07:06:40 von Christof » Gespeichert
heike
Gast


E-Mail
Re: TAPE OUT und IN an Stereoanlage (SA)
« Antworten #2 am: 18. September 2002, 18:12:06 »

die stereoanlage hat folgende buchsen:

3 Antennen: FM 75 Ohm, AM/LOOP, ANTENNA
TAPE OUT re/li, TAPE IN re/li
Speakers 4-16 Ohm, je re/li
Netz 230 V
Kopfhoerer

da wird wohl ein vorverstaerker faellig, wenn das mit TAPE IN nicht geht. mir war das jedenfalls nicht so einleuchtend klar, wo doch "IN" draufsteht Wink

ist eine anlage von universum, RCD 261, so um 1996/1997 gekauft.

danke noch mal fuer die schnelle antwort! woher nehmt ihr eigentlich die zeit?

gruss heike
Gespeichert
Cheinzle
Gast


E-Mail
Re: TAPE OUT und IN an Stereoanlage (SA)
« Antworten #3 am: 19. September 2002, 09:51:47 »

Das Gerät ist in der Referenz nicht mal drinnen...
Aber "Universum" ist glaube ich so etwas wie Medion, also Geräte anderer Hersteller werden umgelabelt und als eigene verkauft.
Richtig, Du brauchst einen Vorverstärker. Diesen kannst Du danach wie in der Line-Dokument-Skizze direkt an den Computer anschließen, oder auch an den Tape In. Also
Plattenspieler-Vorverstärker-Stereoanlage Tape In---Stereoanlage Tape Out-Soundkarte.
Vorteil: Du kannst die Schallplatten auch über die Stereoanlage anhören.

Die Zeit? Nun ja, der Tag hat 24 Stunden, und da kommt ja noch die Nacht dazu...  Grin Nein, ist einfach unser Job/Hobby. Außerdem habe ich einen Ruf zu verlieren (24/7-Supporter, Copyright by Stefan  Grin)

Gruß, Christof
Gespeichert
Seiten: [1] Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.18 | SMF © 2011, Simple Machines Valid HTML 4.01! Valid CSS!
Seite erstellt in 0.024 Sekunden mit 18 Zugriffen.