Hauptseite | Einführung | Download | Hilfe und Support | Auszeichnungen | Kontakt

Hauptseite

Deutsches
Forum
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
14. Dezember 2019, 23:00:50
Übersicht Hilfe Suche Einloggen Registrieren

+  Audiograbber.de Forum
|-+  Audiograbber
| |-+  Line-Aufnahme (Moderatoren: Stefan, start78)
| | |-+  kann ich damit auf en tape rippen ;o)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] 2 Drucken
Autor Thema: kann ich damit auf en tape rippen ;o)  (Gelesen 9437 mal)
cheeky
Einsteiger
*
Offline Offline

Beiträge: 2



kann ich damit auf en tape rippen ;o)
« am: 11. November 2002, 19:57:45 »

hi.
ich würde gerne eine kassette auf platte rippen bzw kopieren um sie dann auf cd brennen zu können.
ist das mit audigrabber möglich?
und/oder was bräuchte ich sonst?
Gespeichert
Cheinzle
Gast


E-Mail
Re: kann ich damit auf en tape rippen ;o)
« Antworten #1 am: 11. November 2002, 20:59:31 »

Da gibt's eine Anleitung, da steht alles ganz genau drin. Lies die bitte durch, wenn dann noch Fragen sind, jederzeit gerne.

Gruß, Christof
Gespeichert
cheeky
Einsteiger
*
Offline Offline

Beiträge: 2



Re: kann ich damit auf en tape rippen ;o)
« Antworten #2 am: 12. November 2002, 02:43:47 »

also, hab mir das ma durchgelesen und hat mir sehr geholfen...vielen dank.
aber ich hab da mal ein paar fragen:
bei 4.4 steht: bewegen sich die balken im oberen, roten bereich regeln sie den kopfhörer ausgang ihres gerätes zurück...kommen sie nie in versuchung den windowsmixer runterzuregeln.
welchen dann???

wäre es besser als wav oder gleich als mp3 zu komprimieren?
was ich auch nicht verstehe, ist das mit den plug-ins zb für die rauschunterdrückung.
hab mir von algorithmix den sound laundry 2.5 und easy tools gesaugt, aber denoch sagt mir der grabber, wenn ich auf einstellungen gehe, das ich den plug-in install soll.
gruss kevin
Gespeichert
Cheinzle
Gast


E-Mail
Re: kann ich damit auf en tape rippen ;o)
« Antworten #3 am: 12. November 2002, 08:06:59 »

bei 4.4 steht: bewegen sich die balken im oberen, roten bereich regeln sie den kopfhörer ausgang ihres gerätes zurück...kommen sie nie in versuchung den windowsmixer runterzuregeln.
welchen dann???


Den Quellregler, von dem Du aufnimmst, also in Deinem Fall LineIn. Man sollte nicht den Aufnahmeregler LineIn zurückdrehen und dafür die Lautstärke des Abspielgerätes erhöhen, da das mehr Störgräusche als üblich produziert. Dieser ganze Absatz gilt natürlich nur, wenn Du kein Abspielgerät mit einem richtigen LineOut hast.

Zitat
wäre es besser als wav oder gleich als mp3 zu komprimieren?


Kommt darauf an, was Du damit machst. Du schreibst im ersten Posting etwas von CD-Brennen. Wird das eine Audio-Cd für jeden normalen CD-Player, sind Wave-Dateien besser.
Wird das eine Mp3-CD, kommt es darauf an, ob Du die PlugIn's von Algorithmix mitlaufen läßt: Wenn ja, mach eine Wave-Datei, sonst geht zuviel Prozessorpower ab, wenn nein, kannst Du auch in ein Mp3-File aufnehmen. Wenn Du die Datei nach der Aufnahme nochmal bearbeiten willst - nur Wave.

Zitat
was ich auch nicht verstehe, ist das mit den plug-ins zb für die rauschunterdrückung.
hab mir von algorithmix den sound laundry 2.5 und easy tools gesaugt, aber denoch sagt mir der grabber, wenn ich auf einstellungen gehe, das ich den plug-in install soll.


Audiograbber arbeitet sowohl mit der SoundLaundry wie mit den EasyTools zusammen. Ich könnte mir allerdings vorstellen, daß er nicht damit zurecht kommt, wenn beide Programme installiert sind, da dies auch ein recht seltsames Szenario ist. Vorausgesetzt, Du hast die Programme richtig installiert, versuch bitte, ein Prigramm von diesen vollständig zu entfernen und versuche es nochmal. Funktioniert es dann nicht, mußt Du Dich an Algorithmix wenden. Die Adresse ist support@algorithmix.com .

Christof
Gespeichert
Cheinzle
Gast


E-Mail
Re: kann ich damit auf en tape rippen ;o)
« Antworten #4 am: 12. November 2002, 08:11:03 »

Nachtrag:

Ist das die Demo-Version von SoundLaundry? Dann geht es nicht. Zitat von der Homepage:

duplex mode (from audio input through
Sound Laundry™ to audio output) is disabled

Deinstalliere also bitte die SoundLaundry, wenn Du Algorithmix in Verbindung mit  Audiograbber testen willst. In der unregistrierten Algorithmix-Version funktioniert dies nur mit den EasyTools.
Die SoundLaundry ist nicht prädestiniert für Echtzeit-Recording (auch das geht natürlich in der registrierten Version), sondern für professionelle Nachbearbeitung.

Christof
Gespeichert
TAK-47-t-LO$$
Gast


E-Mail
Re: kann ich damit auf en tape rippen ;o)
« Antworten #5 am: 16. November 2002, 17:09:44 »

Für Tape-Ripps nimm Cooledit am besten Version 2.0 Pro damit erzeugst du perfekte Ripps (vorausgesetzt du hast ein gutes Tape Deck) und das Hintergrundrauschen kannst du besser und qualitäts verlustfreier entfernen als mit den oben beschriebenen Billigprogrammen.

Kostet halt ein bisschen was aber dann hast du auch ein Programm der absoluten Spitzenklasse.

Gruss
Gespeichert
Cheinzle
Gast


E-Mail
Re: kann ich damit auf en tape rippen ;o)
« Antworten #6 am: 16. November 2002, 17:48:32 »

Die SoundLaundry, ein Billig-Programm?
Mußt ja Millionen haben...

Algorithmix ist der Marktführer bei Entrauschungsprodukten, wie Du auf die Idee kommst, daß da ausgerechnet CoolEdit drankommen sollte...

Naja. Jedem das seine. Natürlich sind die EaysTools keine Profi-Programme, auch sind sie nicht zur effektiven Nachbearbeitung geeignet (beschränkt möglich ist auch das), doch sind die PlugIn's die gleichen wie die der SoundLaundry. Und diese durchläuft alle Test's in Fachzeitschriften etc. entweder mit Bravour, oder läuft außer Konkurrenz als Referenz für Profi-Ergebnisse mit.

Christof
« Letzte Änderung: 16. November 2002, 20:32:49 von Christof » Gespeichert
WeinGeist
Experte
****
Offline Offline

Beiträge: 380



Re: kann ich damit auf en tape rippen ;o)
« Antworten #7 am: 16. November 2002, 20:01:49 »

Da wär ich mir auch nicht so sicher... Die SoundLaundry kostet ne ganze Menge! Und das sie da sicher gut mit dabei sind zeigen viele Artikel, stöbere mal nen bissel im weiten Net bis du so nen Schmarrn rauslässt! Und gaaaanz Perfekt? Naja... das schaffste nie und nimmer, die sind ja nicht mal perfekt aufgenommen Grin

Kleine Frage zum Thema:
Was ist besser, SoundLaundry und Nachbearbeitung oder direkt mit den PlugINs. Müsste also SoundLaundry sein, aber wie viel Zeit braucht man um sich in das Ding einzuarbeiten? (--> Habs mal bekommen zum testen Lips Sealed) Grin

@Christof
Zitat
Und diese alle Test's entweder mit Bravor oder läuft außer Konkurrenz als Referenz mit.

Was meinste genau damit? Hab ein wenig mühe mit der Satzstellung...  Roll Eyes Wink

Gruss Weingeist

Gespeichert
Cheinzle
Gast


E-Mail
Re: kann ich damit auf en tape rippen ;o)
« Antworten #8 am: 16. November 2002, 20:31:16 »

Zitat
Was ist besser, SoundLaundry und Nachbearbeitung oder direkt mit den PlugINs. Müsste also SoundLaundry sein, aber wie viel Zeit braucht man um sich in das Ding einzuarbeiten?


Klarer Fall, die SoundLaundry.
1.) Kannst Du die Laundry ebenfalls in AG einbinden
2.) Hast Du in der Laundry viel mehr Filter

ad 2. wäre allerdings zu sagen, daß Filter wie DeHisser etc. nur selten eine wirkliche Notwendigkeit sind, daß zweitens hier so richtig schön Zeit draufgeht, und daß man, last but not least, mit der Laundry auch wirklich was kaputtmachen kann! Das ist mit den EasyTools schon schwieriger.

Um einen Satz aus meiner Anleitung zu verwenden: Ich selbst verwende natürlich für mich die SoundLaundry! Mit dieser habe ich eine Schellak-Aufnahme von 1911 (Enrico Caruso) fast auf CD-Qualität gebracht. Nachdem ich mit der Laundry diese optimalen Werte ermittelt habe, habe ich sie auf die EaysTools übertragen und nochmal in Echtzeit aufgenommen. Dort hat mir zwar der DeHisser gefehlt, aber das habe ich mit Enhancer und Tiefen-Regler ausgeglichen. Das Ergebnis war auch hier brilliant.

Zitat
Was meinste genau damit? Hab ein wenig mühe mit der Satzstellung...  


Kleiner Rechtschreib- und Grammatikfehler meinerseits, lies ihn jetzt nochmal. Übersetzung: Entweder die SoundLaundry wird ebenfalls getestet und ist am Schluß Testsieger, oder aber man testet andere Programme und vergleicht, inwieweit die Ergebnisse an die Leistung der Laundry heranreichen (Referenz).
Gespeichert
WeinGeist
Experte
****
Offline Offline

Beiträge: 380



Re: kann ich damit auf en tape rippen ;o)
« Antworten #9 am: 17. November 2002, 13:27:50 »

Danke, jetzt hab ich alles geschnallt Wink

Komm bei Gelegenheit, also wenn mehr Zeit vorhanden ist Wink, darauf zurück...

Gruss Weingeist
Gespeichert
alfredello
Gast


E-Mail
Re: kann ich damit auf en tape rippen ;o)
« Antworten #10 am: 17. November 2002, 15:32:04 »

Hallo,

was ist von WavePurity zu halten Huh

Gruß alfredello
Gespeichert
Cheinzle
Gast


E-Mail
Re: kann ich damit auf en tape rippen ;o)
« Antworten #11 am: 17. November 2002, 17:12:37 »

WavePurity?

Recht extensiv in der Bedienung, bei entsprechend langer Einarbeitung aber auch gute Ergebnisse.
Im ehesten in der Kategorie der Laundry anzusiedeln, diese ist natürlich sowohl qualitativ wie preislich in einer anderen Dimension.

Der faktische Mehrwert gegenüber den EaysTools, von der Qualität der Algorithmen gesehen, ist nicht so berauschend.

Christof
Gespeichert
TaK47tLo$$
Gast


E-Mail
Re: kann ich damit auf en tape rippen ;o)
« Antworten #12 am: 18. November 2002, 02:08:37 »

WavePurity hab ich auch schon probiert, war allerdings nicht sehr zufrieden damit.

Für Tape-Rippen ist wirklich CoolEdit optimal.

Damit kannst du aufnehmen, die Aufnahme cutten und optimal das Rauschen durch Fingerabdruck verringern bzw. entfernen. Programme, die den Fingerprint selbst nehmen, machen dabei oftmals Fehler, vgl. Steinberg Clean!.
Gespeichert
alfredello
Gast


E-Mail
Re: kann ich damit auf en tape rippen ;o)
« Antworten #13 am: 18. November 2002, 15:54:57 »

Hallo,

ich bin auf der suche nach dem richtigen Programm um meine Klassik LPs zu digitalisieren, es geht mir in erster Linie um Qualität, wie ist das Plugin von Sonic Foundry Noise Reduction?

Gruß alfredello
Gespeichert
alfredello
Gast


E-Mail
Re: kann ich damit auf en tape rippen ;o)
« Antworten #14 am: 18. November 2002, 15:57:42 »

die einfache Handhabung spielt auch Rolle.
Gespeichert
Seiten: [1] 2 Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.18 | SMF © 2011, Simple Machines Valid HTML 4.01! Valid CSS!
Seite erstellt in 0.221 Sekunden mit 20 Zugriffen.