Hauptseite | Einführung | Download | Hilfe und Support | Auszeichnungen | Kontakt

Hauptseite

Deutsches
Forum
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
27. September 2020, 15:20:37
Übersicht Hilfe Suche Einloggen Registrieren

+  Audiograbber.de Forum
|-+  Audiograbber
| |-+  Line-Aufnahme (Moderatoren: Stefan, start78)
| | |-+  Temp-Datei nach Stromausfall
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Drucken
Autor Thema: Temp-Datei nach Stromausfall  (Gelesen 7232 mal)
eisenbass
Einsteiger
*
Offline Offline

Beiträge: 4



Temp-Datei nach Stromausfall
« am: 21. Dezember 2002, 19:03:39 »

Wenn die Line-Aufnahme durch einen Stromausfall unterbrochen wurde,und der PC nicht sachgerecht runtergefahren wird,habe ich nach einem Neustart eine temp.wav die sich jedoch nicht abspielen lässt. Gibt es eine Möglichkeit diese zu reparieren bzw wieder brauchbar zu machen?
Gespeichert
Cheinzle
Gast


E-Mail
Re: Temp-Datei nach Stromausfall
« Antworten #1 am: 21. Dezember 2002, 23:51:01 »

Soweit ich über die genau Programmarchitektur informiert bin, handelt es sich bei der besagten temp.wav um keine Wave-Datei im eigentlichen Sinn, sondern um eine spezielle Art einer "Zwischenablage", mittels derer das Line-Modul von Audiograbber Audiodaten mit den Algorithmix-PlugIn's austauscht.
Die Datei wird beim Beenden von Audiograbber gelöscht - was eben nach einem Absturz des PC's nicht der Fall ist.

Die Datei enthält keine wiederherstellbaren Audio-Daten.

Christof
Gespeichert
eisenbass
Einsteiger
*
Offline Offline

Beiträge: 4



Re: Temp-Datei nach Stromausfall
« Antworten #2 am: 22. Dezember 2002, 16:19:54 »

Gibt es denn wohl keine andere Möglichkeit diese Daten wieder herzustellen? Immerhin ist die Datei knapp 5GB groß,da wir ein 7 stündiges Live-Set mitgeschnitten haben. Könnten Tools wie Soundforge o.ä. helfen? Ich vermute nämlich fast,dass nur das Dateiende beschädigt ist und daher die Datei nicht abspielbar ist (ähnlich wie bei einem DivX,für das es ja auch Tools gibt um unvollständige Dateien abzuspielen).
Gespeichert
Cheinzle
Gast


E-Mail
Re: Temp-Datei nach Stromausfall
« Antworten #3 am: 22. Dezember 2002, 16:29:35 »

5 GB!  Shocked

Was hast Du für ein Betriebssystem? Mit Win9x oder Me kannst Du nämlich so etwas nicht mehr öffnen.
Versuch mal, im Line-Modul die Funktion "Von Datei aufnehmen" zu verwenden, vielleicht kannst Du so das Ding neu schreiben. Das geht aber bei 5 Gb nur mit Win2000 oder höher.

Christof
Gespeichert
laruf007
Gast


E-Mail
Re: Temp-Datei nach Stromausfall
« Antworten #4 am: 22. Dezember 2002, 17:41:42 »

probiers mal mit wavelab das hat bei mir auch schon viel gerettet..
Gespeichert
eisenbass
Einsteiger
*
Offline Offline

Beiträge: 4



Re: Temp-Datei nach Stromausfall
« Antworten #5 am: 22. Dezember 2002, 17:55:36 »

Danke für die schnelle Antwort,aber ich weiß gerad nicht was Du mit dem "Line-Mdul" meinst. Ich finde nirgends die Funktion "Von Datei schreiben". Habe übrigens WindowsXP installiert.
Gespeichert
Cheinzle
Gast


E-Mail
Re: Temp-Datei nach Stromausfall
« Antworten #6 am: 22. Dezember 2002, 18:42:57 »

Audiograbber: Datei/Line-Aufnahme
Nochmal auf Datei, dann auf "Von Datei aufnehmen.
Die betreffende Wave-datei auswählen und bestätigen.

Die Datei natürlich vorher umbenennen, da sie ansonsten von der neuen temp.wav wieder überschrieben wird!

Ein Versuch kann nicht schaden - aber wie gesagt: Ohne Garantie.

Gruß, Christof

Edit: Ich nenne die Funktion zur Line-Aufnahme immer "Line-Modul" - dumme Angewohnheit von mir, sorry, hätte mich gleich klar ausdrücken sollen.
« Letzte Änderung: 22. Dezember 2002, 18:44:09 von Christof » Gespeichert
eisenbass
Einsteiger
*
Offline Offline

Beiträge: 4



Re: Temp-Datei nach Stromausfall
« Antworten #7 am: 22. Dezember 2002, 18:57:49 »

Hat leider nich geklappt. Er erkennt zwar die Wave-Datei,aber es werden 0:00 Minuten angezeigt. Naja,ein Versuch war es wert. Letzte Chance wird wohl sein,die Datei mit einem Hexeditor zu öffnen und den fehlenden Befehl zu ersetzen. Aber ich denke dass es da Probleme aufgrund der Dateigröße geben wird. Verdammt ärgerlich. Trotzallem besten Dank für den schnellen Support.
Gespeichert
miko
Einsteiger
*
Offline Offline

Beiträge: 5



Re: Temp-Datei nach Stromausfall
« Antworten #8 am: 8. Januar 2011, 21:31:00 »

Hallo Freunde auch wenn das Thema schon 8j alt ist.
ich habe das gleiche Problem .
Bei Stromausfall findet man nachher eine temp Datei mit 0 Byte ,aber auf der Festplatte(Bei mir c:) finde ich eine 000chk Datei mit einer DateiGröße die der Aufnahmedauer entspricht.
Hier müssen dann auch die Daten sein,die lassen sich sogar ganz normal kopieren,aber mit keinem mir bekannten System audiomäßig wiederabspielen.

Die Editorlösung ist unpraktikabel ,da Win so große Dateien nicht editieren läßt,import mit Audacity geht auch nicht.Da muß es doch ganz was einfaches geben,immerhin gehts ja nur um eine  WAV.Datei die wiederhergestellt werden soll.

hat wer einen Rat?
Gespeichert
Seiten: [1] Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.18 | SMF © 2011, Simple Machines Valid HTML 4.01! Valid CSS!
Seite erstellt in 0.019 Sekunden mit 20 Zugriffen.